Mittwoch, 20. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 138502

Liebig-Gruppe stiftet 100.000 Euro

Darmstadt, (lifePR) - Darmstädter Studierende der Fachrichtungen Bauingenieurwesen, Elektrotechnik und Maschinenbau wetteifern ab dem kommenden Jahr um einen neuen Preis für herausragende Masterarbeiten. Dazu stiftet die Liebig-Gruppe insgesamt 100.000 Euro. Die Geschäftsführerin der Liebig-Gruppe, Dr. Ingrid Liebig-Hundius, und Dr. Manfred Efinger, Kanzler der TU Darmstadt, unterzeichneten am Nachmittag die Stiftungsvereinbarung. Sie sieht vor, zum Gedenken an die Firmengründer jährlich den Heinrich- und Margarete Liebig-Preis zu vergeben. Der Preis ist mit mindestens 2.000 Euro dotiert und wird 2010 zum ersten Mal vergeben.

Die Liebig-Gruppe stellt Produkte zur Schwerbefestigung und Verankerung in Beton her.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Symbolischer Rollout des ersten Ultraleicht-Forschungsflugzeugs der Technischen Hochschule Wildau auf dem Campus am 22. September 2017

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Im Rahmen der feierlichen Eröffnung des Akademischen Jahres 2017/2018 und der Immatrikulation der Erstsemester findet am Freitag, dem 22. September...

Für die meisten Ausbildungsabsolventen verläuft der Berufseinstieg reibungslos

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Für die meisten Ausbildungsabsolvent­en verläuft der Berufseinstieg reibungslos, geht aus einer aktuellen Studie des Instituts für Arbeitsmarkt-...

GAP Programme mit unterschiedlichen Schwerpunkten

, Bildung & Karriere, GET Global Education Tumulka GmbH

Nachdem das Interesse an den sog. GAP Programmen in den letzten Jahren erheblich zugenommen hat, hat GET Global Education Tumulka reagiert. Das...

Disclaimer