TCS-Sommerreifentest 2021: Von 2 Reifen wird abgeraten

(lifePR) ( Schönbühl, )
Im Rahmen des TCS-Sommerreifentests 2021 wurden 32 Reifen in zwei Dimensionen getestet. 15 Reifentypen der Dimension 205/55 R16 91V und 17 Reifentypen der Dimension 225/50 R17 98Y. Mit Ausnahme von zwei Modellen kann der TCS alle getesteten Reifen zum Kauf empfehlen.

Die Sommerreifen der Dimension 205/55 R16 91V und der Dimension 225/50 R17 98Y wurden auf 13 verschiedene Kriterien überprüft. Darunter Fahrversuche auf trockener und nasser Fahrbahn, sowie Verschleiss, Geräuschentwicklung und Treibstoffverbrauch.

Reifendimension für Mittelklassewagen (225/50 R17 98Y)

In der Reifendimension 225/50 R17 98Y wurden insgesamt 17 Reifentypen getestet. Die Reifen dieser Dimension eignen sich für Fahrzeuge der Mittelklasse wie zum Beispiel den Alfa Romeo Giulia, Audi A4 und A5, BMW 3er und 4er Reihe, Peugeot 3008 und 5008, oder Mercedes B-, und C-Klasse. 4 Reifen schneiden beim Test mit der Endbewertung „sehr empfehlenswert“, 12 mit der Bewertung „empfehlenswert“ ab. Mit der Bewertung „nicht empfehlenswert“ schnitt nur einer der getesteten Reifen, der Firestone Roadhawk, ab. Seine Eigenschaften auf trockener Fahrbahn sind zwar befriedigend, erwärmen sich die Reifen aber, so fühlt sich das Testfahrzeug mit dem Firestone jedoch unpräzise an. Zudem fiel der Firestone durch seine geringe Laufleistung auf. Somit kann der TCS in dieser Dimension bis auf einen Reifentyp alle zum Kauf empfehlen.

Reifendimension für die untere Mittelklasse (205/55 R16 91V)

In der Dimension 205/55 R16 91V wurden 15 Reifentypen getestet. Die Reifen dieser Dimension eignen sich für Fahrzeuge der unteren Mittelklasse wie zum Beispiel den Audi A3, den VW Golf, den Ford C-Max oder Focus, den Toyota Auris oder Corolla, den Honda Civic, den Mercedes A-,B-, oder C-Klasse und den Volvo V50. Drei Reifen erreichten beim Test die Endbewertung „sehr empfehlenswert“, 11 erreichten das Prädikat „empfehlenswert“, ein Produkt schliesst mit „bedingt empfehlenswert“ ab. Es handelt sich hier um den King Meiler Sport 1. Er musste sich als einziger, runderneuerter Reifen gegen 14 Neureifen behaupten, vermochte aber weder auf trockener noch auf nasser Fahrbahn zu überzeugen. Zudem fiel der King Meiler als lautester Reifen im Testfeld auf. Somit kann der TCS auch in dieser Dimension alle Produkte bis auf ein Reifenmodell, für einen Kauf empfehlen.

Der TCS testet seit 1973 jedes Jahr zusammen mit internationalen Partnern Sommer- und Winterreifen. Er hat in diesen 48 Jahren bereits tausende Reifenmodelle auf Herz und Nieren geprüft und damit zur Erhöhung der Verkehrssicherheit auf Schweizer Strassen beigetragen.

TCS Sommerreifen Tipps

Der TCS empfiehlt den Kauf von Reifen die im Testfazit mindestens mit «empfehlenswert» abgeschlossen haben. Zudem sollte man sich vor dem Kauf des Reifens Gedanken über die benutzerspezifischen Bedürfnisse machen. Denn je nach Fahrprofil kann sich auch ein preiswertes Quality- oder Zweitlinienprodukt eignen.

Der TCS rät davon ab, im Sommer mit Winterreifen unterwegs zu sein und empfiehlt gelegentlich den Reifendruck zu prüfen. Ausserdem sollten die Sommerreifen im Frühling noch ein Restprofil von mind. 3mm aufweisen. Dies ist mit dem «Einfränkler-Test» überprüfbar: verschwindet der Sockel der Helvetia im Profil, hat der Reifen noch genug Profil.

Ratgeber «Sommerreifen 2021»

Der Ratgeber «Sommerreifen 2021» des TCS steht ab Ende Februar in gedruckter und elektronischer Form (www.reifen.tcs.ch) zur Verfügung und beinhaltet nebst den aktuellen Produkte-Tests auch interessante Hintergrundinfos.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.