lifePR
Pressemitteilung BoxID: 348978 (TBZ Services GmbH)
  • TBZ Services GmbH
  • Charlottenstr. 81
  • 10969 Berlin
  • https://www.tbz.info
  • Ansprechpartner
  • Stefan A. Kosche
  • +49 (30) 21236830

Kurze Reaktionszeit bei Störfällen

(lifePR) (Berlin, ) Eine Störungsmeldung geht ein: Welcher Monteur ist qualifiziert für die durchzuführenden Arbeiten, verfügbar und am schnellsten vor Ort? Mit dem Servicedienst "Pro StörfallManagement" kann der Disponent die aufgenommene Störmeldung innerhalb von 60 Sekunden einem Monteur zuweisen. Noch während des Telefonates zur Störungsannahme erfährt der Kunde (Anrufer) die genaue Ankunftszeit und den Namen des Monteurs, damit wird eine unerwartete Servicequalität erreicht.

Der TBZ Servicedienst "Pro StörfallManagement" unterstützt die einfache Verwaltung von planbaren sowie nicht planbaren Aufträgen für Energieversorger und Dienstleister, für die kurze Reaktionszeiten wichtig sind. Das webbasierte Tool ermöglicht die einfache Bedienung von jedem Ort mit Internetzugang per stationärem PC oder Smartphone. Es ist keine Software-Installation notwendig. Im Störfall werden schnelle Reaktionszeiten gewährleistet.

So erfüllen Versorgungsunternehmen und Dienstleister die in sie gesetzten hohen Erwartungen an eine verlässliche wie effiziente Strom-, Gas-, Wasserversorgung oder an einen hohen technischen Service.

Zudem kommen sie den umfangreichen Dokumentationspflichten ohne viel Aufwand nach.

Alle verfügbaren Einsatzfahrzeuge und Monteure mit der erforderlichen Qualifikation werden, nach Eingabe der Störungsart sowie der postalischen Adresse, mit ihrer Position sowie dem Abarbeitungsstatus des aktuellen Auftrages auf einer Karte angezeigt. Die bisherigen Telefonate zum Erfassen dieser Informationen entfallen. Die Fahrzeit, unter Berücksichtigung der aktuellen Verkehrsdichte, sowie die zu fahrenden Kilometer zum Ort des Störfalls werden berechnet und angezeigt. Diese Kriterien ermöglichen eine optimale Entscheidung, wer die Störung beheben soll. Mit einem Klick wird das Fahrzeug ausgewählt und "Pro StörfallManagement" leitet alle nötigen Informationen digital an den Monteur weiter. Mit der Annahme des Auftrages durch den Monteur beginnt die Navigation auf dem schnellsten Weg je nach aktueller Verkehrssituation.

Die Arbeiten zur Entstörung werden zum aktiven Bestandteil der Image bildenden Maßnahmen des Unternehmens. Optional erhält der Anrufer fünf Minuten vor dem Eintreffen des Monteurs eine SMS. Eine sich ständig aktualisierende Tabelle zeigt den Disponenten offene Aufträge, meldet die Bearbeitungsfortschritte und kritische Zustände. Missverständnisse bei der Übermittlung von Adressen und dadurch verursachte Fehlfahrten gibt es nicht mehr.

Sämtliche Schritte, von der Aufnahme der Störfallmeldung bis zur Beendigung der Arbeiten, werden mit Zeitstempel und Positionsdaten in der Dokumentation gespeichert. Ohne manuellen Aufwand ist so eine ausführliche und lückenlose Dokumentation gewährleistet.

Kurzübersicht Funktionsumfang

- Automatisierte Erfassung der Arbeits-, Lenk-, Ruhe- und Pausenzeiten mit Übergabe in die Lohnbuchhaltung
- Vereinfachte Verwaltung und Übergabe planbarer Aufträge vom Disponenten an Monteure
- Vereinfachte Verwaltung und Übergabe von Störfällen vom Disponenten als Auftrag an Monteure
- Vereinfachte Verwaltung und Übergabe von Störfällen von externen Auftraggebern als Auftrag an Monteure
- Dokumentation der Prozessschritte
- Erfassung des verbrauchten Materials
- Reports zu Aufträgen
- Permanente Prüfung der Verfügbarkeit von Fahrzeugen und/oder Mitarbeitern
- Routenoptimierung unter Berücksichtigung der aktuellen Verkehrslage

TBZ Services GmbH

Die TBZ Services GmbH, gegründet im Jahr 2000, liefert und betreibt webbasierte Lösungen zur Prozessoptimierung für Unternehmer mit Fuhrparks jeder Größe. Intelligente Telematiksysteme kamen früher nur bei großen Flotten von Nutzfahrzeugen zum Einsatz. Heute steuern auch Unternehmer mit wenigen LKWs, Transportern, Servicefahrzeugen etc. ihre Mitarbeiter effizient dank IT. Die einfachere Planung und die optimierten Touren sorgen für mehr Wirtschaftlichkeit. Der manuelle Dokumentationsaufwand reduziert sich enorm, die Daten lassen sich für eine regelmäßige Berichterstattung einfach exportieren.