Auf den Spuren der Römer

Den Taunus im Herbst erleben

(lifePR) ( Bad Homburg, )
Wenn am frühen Morgen dichte Nebelfelder über den Wiesen liegen und am Tage dann warme Sonnenstrahlen lange Schatten werfen, hat der Herbst im Taunus Einzug gehalten. Rot golden, dunkelgrün, in zartem gelb und kräftigen braun schimmern ungezählte Blätter im Märchenwald. Das Land der Berge, Burgen und Bäder verwandelt sich in eine einzigartige Erlebniswelt.

Jetzt heißt es die Wanderstiefel geschnürt und nichts wie raus in den Taunus. "Beste Gelegenheit bietet dazu die Abschlusswanderung des Taunus Touristik Service und des Naturparks Hochtaunus am Sonntag, 5. Oktober", empfiehlt Landrat Ulrich Krebs, Vorsitzender beider Organisationen. Diesmal geht auf den Spuren der Römer dreieinhalb Stunden durch dichte und lichte Wälder. Punkt 11 Uhr startet die Wanderung an der Taunus Tourist-Info auf dem Marktplatz am Freilichtmuseum Hessenpark.

Wer gerne mitwandern möchte, ist herzlich eingeladen. Für die Teilnahme wird eine kleine Gebühr in Höhe von zwei Euro erhoben, dafür ist keine Anmeldung erforderlich.

Aber egal, ob alleine, zu zweit oder in Gruppe. Jetzt ist der Taunus am Schönsten. Von den Ebenen des Mains über die waldbestandenen Hänge des Großen Feldberges bis weit in das Usinger Land ist außergewöhnliches zu erleben. Weit öffnet sich die Landschaft und gibt den Blick auf spektakuläre Aussichten in die nähere und weitere Umgebung frei. Es ist Zeit, den Taunus neu zu entdecken.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.