Pilotenstreik bei TAP Portugal abgesagt

(lifePR) ( Frankfurt am Main, )
Am Nachmittag des 23. März 2010 hat die Gewerkschaft der zivilen Luftfahrtpiloten (SPAC) in Portugal den angekündigten Pilotenstreik abgesagt.

Bei den Tarifverhandlungen zwischen dem Vorstand von TAP Portugal und der Pilotenvereinigung konnte eine Einigung erzielt werden. Die für Ende März angekündigte sechstägige Arbeitsniederlegung der TAP-Piloten fällt somit aus.

Der reguläre Flugbetrieb des portugiesischen Carriers kann vor den Osterferien planmäßig durchgeführt werden.

TAP Portugal bedauert, die durch den zunächst angekündigten Streik entstandenen Unannehmlichkeiten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.