Ein Fahrschein für den ganzen See

(lifePR) ( Kreuzlingen, )
Mit seinen drei Anrainerländern Deutschland, Österreich und der Schweiz bietet der Bodensee Urlaubsgästen unzählige Ausflugsziele. Unkompliziert und kostengünstig lassen sie sich mit öffentlichen Verkehrsmitteln - auch über die Grenzen hinweg - mit der Tageskarte Euregio Bodensee ansteuern.

Ein Vormittag im Sea Life Konstanz, am Nachmittag Kultur in St.Gallen? Ein Besuch im Zeppelin Museum Friedrichshafen und dann ab auf die Mainau? Oder eine Tagestour rund um den Untersee? Mit der länderübergreifenden Fahrkarte für die gesamte Seeregion, muss man sich über unterschiedliche Bus- und Bahntarife in den drei Ländern keine Gedanken machen. 4.000 Streckenkilometer rund um den See sowie die Fährverbindungen Friedrichshafen-Romanshorn und Konstanz-Meersburg sind im Tarifverbund der Tageskarte eingeschlossen.

DREI ZONEN FÜR ZEILBEWUSSTE

Wer nicht die grosse Seeumrundung plant, kann sein Ausflugsgebiet auch gezielt einschränken. Dazu wurde die Bodenseeregion in drei grenzüberschreitende Zonen eingeteilt, die einzeln oder kombiniert lösbar sind. Zwischen Friedrichshafen und Ravensburg über Bregenz bis weit nach Dornbirn und Feldkirch am Österreichischen Ufer und auf Schweizer Seite bis St.Gallen ist man in der Zone "Ost" mobil - inklusive der Seeverbindung Friedrichshafen-Romanshorn. Die "Mitte" erschliesst den Raum von Friedrichshafen bis Stockach und Radolfzell auf Deutscher und von Romanshorn bis Kreuzlingen und Weinfelden auf der Schweizer Seite - die Fährverbindungen Friedrichshafen-Romanshorn und Konstanz-Meersburg eingeschlossen. Die gesamte Unterseeregion von Konstanz/Kreuzlingen bis Schaffhausen - auf deutscher Seite inklusive des Hegaus bis nach Engen, auf der schweizerischen bis nach Frauenfeld - nimmt man mit der Zone "West" unter die Räder.

FREIZEITTICKET MIT VERGÜNSTIGUNGEN

Dabei ermöglicht die Tageskarte Euregio Bodensee ihrem Besitzer nicht nur beliebig viele Fahrten mit dem öffentlichen Nahverkehr in der gelösten Zone. Als Freizeitticket winkt sie mit weiteren Vergünstigungen. So geniesst man mit ihr reduzierte Eintrittspreise zu zahlreichen Ausflugszielen wie der Insel Mainau, den Pfahlbauten in Unteruhldingen, dem See Life Konstanz, dem Ravensburger Spieleland, dem Affenberg Salem, dem Plättli-Zoo in Frauenfeld oder der Inatura-Erlebnis Naturschau in Dornbirn. Verschiedene Seilbahnen wie die Pfänderbahn Bregenz oder die Sommerrodelbahn Bizau gewähren ebenso Ermässigungen wie die Bodenseeschifffahrt. Wer zwischendurch eine Strecke auf dem Wasser zurücklegen möchte, freut sich gegen Vorlage der Tageskarte über 25 Prozent Nachlass auf sämtlichen Kursschiffen auf Bodensee und Rhein.

LOHNENDE INVESTITION

Günstige Preise machen die Tageskarte Euregio Bodensee schnell zu einer lohnenden Investition. Erwachsene zahlen für eine Zone 16 Euro / 24 Franken, für zwei zusammenhängende Zonen 21 Euro / 34 Franken und für das gesamte Bodenseegebiet 29 Euro / 39 Franken. Kinder im Alter von sechs bis 15 Jahren zahlen jeweils die Hälfte, unter sechs Jahren fahren sie kostenlos. Besitzern von Rabattkarten wie der Bahncard in Deutschland, der Vorteilscard in Österreich oder der Schweizer Halbtax-Karte oder GA sowie Kleingruppen, bestehend aus ein bis zwei Erwachsenen und bis zu vier Kindern, gewährt die Tageskarte reduzierte Tarife.

Weitere Informationen und Ausflugtipps gibt es unter www.euregiokarte.com. Eine umfassende Broschüre zur Tageskarte Euregio Bodensee ist an den Bahnhöfen und Tourist-Informationen rund um den See erhältlich.

DREI LÄNDER AN EINEM TAG: EINE AUSFLUGSFAHRT FÜR NUR 16 EURO

Friedrichshafen - St.Gallen - Bregenz. In allen drei Bodensee-Anrainerländern ist man für nur 16 Euro / 24 Franken in der Zone 1 "Ost" mit der Tageskarte Euregio Bodensee unterwegs. In Friedrichshafen entführen zunächst Zeppelin- und Dornier Museum bei ermässigtem Eintritt gegen Vorlage der Tageskarte in die Welt der Flugpioniere. Per Fähre und Bahn gelangt man im Anschluss zu einem Stadtbummel in die Weltkulturerbestadt St.Gallen, wo auch die Stadtbusse mit der Tageskarte kostenfrei genutzt werden können. Weiter geht's per Bahn nach Bregenz und zum Sonnenuntergang bei ermässigtem Fahrpreis mit der Pfänderbahn in die Höhe.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.