Donnerstag, 19. Oktober 2017


  • Pressemitteilung BoxID 542577

Ende in Sicht

Sanierung der Wasserachse im egapark schreitet zügig voran

Erfurt, (lifePR) - Die Wasserachse im egapark, besonderer Anziehungspunkt nicht nur an heißen Sommertagen, sollte nach umfangreicher Sanierung bereits Ende Mai/Anfang Juni in Betrieb gehen. Bis jetzt müssen die egapark-Besucher auf das entspannende Sitzen am Wasser noch verzichten. Nicht mehr lange, informierte jetzt Chris Lange, Betriebsleiter des egaparks. Nach einer Fehllieferung der benötigten Spezialfolie wurde in der vergangenen Woche mit dem Verlegen des neuen, nun 100%-ig geeigneten Materials in den Becken der Wasserachse begonnen. Mit ca. 2200 m² werden die Becken der Wasserspiele ausgekleidet.

Nach dem Verlegen der Folie ist eine technische Abnahme geplant, dann müssen die Wasserhöhen der Springbrunnen justiert werden. Wenn alles zur Zufriedenheit der Verantwortlichen des egaparks erfolgt ist, können die Besucher zwischen Pflanzenschauhäusern und Aussichtsturm die besondere Atmosphäre im Bereich an den Wasserspielen genießen. Die offizielle Eröffnung des Bereiches ist gemeinsam mit dem ebenfalls neu gestalteten Gräsergarten geplant.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Märchenhafte Winterbäume

, Bauen & Wohnen, Heinrich Woerner GmbH

So schön und frisch das satte Grün der Nadelbäume im Sommer glänzt, eine stimmungsvolle Atmosphäre verströmen Tannen, Eiben und Fichten erst...

Volle Auftragsbücher, gestiegene Umsätze

, Bauen & Wohnen, Handwerkskammer Potsdam

Das westbrandenburgische Handwerk eilt weiter von Hoch zu Hoch und lässt vielen Betrieben kaum Zeit zum Durchatmen. Die aktuelle Herbstumfrage...

Ein sauberes Bad ohne viel Zeit- und Energieaufwand

, Bauen & Wohnen, Skybad GmbH

Wer schiebt das regelmäßige Putzen seines Bades nicht so lang wie möglich auf? Mindestens ein Mal in der Woche benötigt das Bad eine Komplettreinigung....

Disclaimer