Sonntag, 26. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 542577

Ende in Sicht

Sanierung der Wasserachse im egapark schreitet zügig voran

(lifePR) (Erfurt, ) Die Wasserachse im egapark, besonderer Anziehungspunkt nicht nur an heißen Sommertagen, sollte nach umfangreicher Sanierung bereits Ende Mai/Anfang Juni in Betrieb gehen. Bis jetzt müssen die egapark-Besucher auf das entspannende Sitzen am Wasser noch verzichten. Nicht mehr lange, informierte jetzt Chris Lange, Betriebsleiter des egaparks. Nach einer Fehllieferung der benötigten Spezialfolie wurde in der vergangenen Woche mit dem Verlegen des neuen, nun 100%-ig geeigneten Materials in den Becken der Wasserachse begonnen. Mit ca. 2200 m² werden die Becken der Wasserspiele ausgekleidet.

Nach dem Verlegen der Folie ist eine technische Abnahme geplant, dann müssen die Wasserhöhen der Springbrunnen justiert werden. Wenn alles zur Zufriedenheit der Verantwortlichen des egaparks erfolgt ist, können die Besucher zwischen Pflanzenschauhäusern und Aussichtsturm die besondere Atmosphäre im Bereich an den Wasserspielen genießen. Die offizielle Eröffnung des Bereiches ist gemeinsam mit dem ebenfalls neu gestalteten Gräsergarten geplant.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

IMMORACER verzeichnet permanentes Wachstum

, Bauen & Wohnen, IMMORACER GmbH

Seit seinem Start im vergangenen Dezember hat das IMMORACER-Netzwerk rasch an neuen Mitgliedern gewonnen. Das Netzwerk, welches sich sowohl an...

FeuerTRUTZ verleiht den „Brandschutz des Jahres 2017“

, Bauen & Wohnen, Rudolf Müller Medienholding GmbH & Co KG

Zum siebten Mal hat FeuerTRUTZ Network am 22. Februar 2017 den „Brandschutz des Jahres“ verliehen. Mit dieser Auszeichnung prämiert das Medienhaus...

FeuerTRUTZ verleiht den "Brandschutz des Jahres 2017"

, Bauen & Wohnen, Rudolf Müller Medienholding GmbH & Co KG

Zum siebten Mal hat FeuerTRUTZ Network am 22. Februar 2017 den „Brandschutz des Jahres“ verliehen. Mit dieser Auszeichnung prämiert das Medienhaus...

Disclaimer