Timo Poppe weitere fünf Jahre im swb-Vorstand

(lifePR) ( Bremen, )
Am 20. April hat der Aufsichtsrat der swb AG den Vertrag von Timo Poppe (34) um weitere fünf Jahre verlängert. Poppe ist seit 1. Juli 2012 Vorstand Infrastruktur und verantwortlich für die swb-Netzgesellschaft wesernetz, die Beteiligung hansewasser und den Bereich Materialwirtschaft.

"In den vergangenen Jahren hat Timo Poppe erfolgreich Kooperationsprojekte zwischen swb und der Konzernmutter EWE umgesetzt und dabei u.a. über die Kooperation für beide Seiten neue Märkte erschließen und zugleich nachhaltige Kosteneinsparungen erzielen können", so der swb-Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Werner Brinker. Wir freuen uns, dass er diese positive Entwicklung aus der Position im swb-Vorstand heraus in den nächsten Jahren weiter vorantreiben wird."

"Vor uns liegen im Bereich Infrastruktur auch in den nächsten Jahren große Aufgaben, sowohl im Bereich des Ausbaus und der Modernisierung der Energie- und Wassernetze in den Städten Bremen und Bremerhaven, als auch im Rahmen unserer Bewerbung um weitere Wegenutzungsverträge im Bremer Umland", so Poppe. "Ich freue mich, dass ich diese Themen gemeinsam mit meinen Vorstandskollegen in den nächsten Jahren für swb gestalten kann."

Gleichzeitig gibt Timo Poppe die Position des Generalbevollmächtigten für Infrastruktur bei der EWE AG auf, um sich künftig ausschließlich auf seine Aufgaben in Bremen konzentrieren zu können. Dies folgt der grundsätzlichen Konzernentscheidung vom Ende letzten Jahres, die bei EWE und swb eingeführten Doppelmandate im Vorstandsbereich wieder abzuschaffen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.