Südzucker im zweiten Quartal mit deutlicher Ergebnissteigerung gegenüber Vorjahr - Jahresprognose 2021/22 bestätigt

Südzucker im zweiten Quartal mit deutlicher Ergebnissteigerung gegenüber Vorjahr - Jahresprognose 2021/22 bestätigt

(lifePR) ( Mannheim, )
Die Südzucker AG hat nach vorläufigen Zahlen im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2021/22 (1. Juni bis 31. August 2021) den Konzernumsatz um rund 10 Prozent auf rund 1,84 (Vorjahr: 1,68) Milliarden Euro und das operative Konzernergebnis um rund 25 Prozent auf rund 85 (Vorjahr: 68) Millionen Euro gesteigert. Diese deutliche Verbesserung des operativen Konzern-ergebnisses wird maßgeblich durch das Segment Zucker mit einem positiven Ergebnisbeitrag von rund 7 (Vorjahr:- 42) Millionen Euro getragen. 

Im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres 2021/22 (1. März bis 31. August 2021) wurde somit ein Konzernumsatz von rund 3,60 (Vorjahr: 3,35) Milliarden Euro erzielt. Aufgrund der guten Entwicklung im zweiten Quartal liegt das operative Konzernergebnis nun kumuliert im ersten Halbjahr mit rund 134 (Vorjahr: 129) Millionen Euro leicht über dem Vorjahresniveau.

Die seit dem ersten Quartal 2020/21 pandemiebedingt heterogene Geschäftsentwicklung führte zu zahlreichen Verwerfungen innerhalb der Quartale und innerhalb des gesamten Geschäftsjahres 2020/21, die nun im laufenden Geschäftsjahr 2021/22 teilweise zu gegenläufigen Effekten in den Quartalen führen können. Dies war auch im zweiten Quartal der Fall. Vor diesem Hintergrund und der unveränderten Erwartung weiterer Fortschritte in der Bekämpfung der Pandemie bestätigt Südzucker die am 20. Mai 2021 erstmals veröffentlichte Konzernprognose mit einer deutlichen Ergebnisverbesserung. Im Konzern wird für das Geschäftsjahr 2021/22 unverändert ein Umsatz von 7,0 bis 7,2 (Vorjahr: 6,7) Milliarden Euro erwartet. Das operative Konzernergebnis soll sich deutlich verbessern und wird weiterhin in einer Bandbreite von 300 bis 400 (Vorjahr: 236) Millionen Euro gesehen. 

Trotz der Erwartung sich verringernder Auswirkungen der Corona-Pandemie, bestehen auch im Geschäftsjahr 2021/22 weiterhin Risiken im Zusammenhang mit der Pandemie, deren wirtschaftliche und finanzielle Auswirkungen und Dauer nur schwer abschätzbar sind. 

Der vollständige Bericht für das erste Halbjahr 2021/22 wird am 14. Oktober 2021 veröffentlicht.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.