Tagessieg für "Tatort: Kopper " (SWR)

9,99 Millionen sahen den "Ludwigshafener Tatort" des SWR im Ersten / Letzter Auftritt von Andreas Hoppe an der Seite von Ulrike Folkerts

(lifePR) ( Stuttgart, )
Einen Erfolg beim Publikum erzielte der „Ludwigshafener Tatort“ vom SWR am gestrigen Abend (7.1.2018) im Ersten: 9,99 Millionen Zuschauer sahen den „Tatort: Kopper“, in dem Andreas Hoppe seinen letzten Auftritt als Ermittler Mario Kopper an der Seite von Ulrike Folkerts hatte. Damit war der „Tatort: Kopper“ die meistgesehene Sendung des Tages im deutschen Fernsehen. Die Zuschauerzahl entspricht einem Marktanteil von 27,4 Prozent. Auch bei den Zuschauern von 14 bis 49 Jahren gewann der „Tatort“ einen guten Marktanteil von 22,3 Prozent.

Abschied für Kopper

In seinem letzten Fall will Kommissar Mario Kopper einem verzweifelten Jugendfreund helfen und gerät dabei in den Fokus der Mafia. Andreas Hoppe verabschiedet sich damit nach 21 Jahren und 56 Filmen. Geschrieben hat Koppers letzten Fall Drehbuchautor Patrick Brunken, inszeniert wurde er von Roland Suso Richter. Produzent ist Nils Reinhard. An der Seite von Ulrike Folkerts, Andreas Hoppe, Lisa Bitter, Peter Espeloer und Annalena Schmidt sind u. a. Michele Cuciuffo, Saskia Vester und Paolo Sassanelli zu sehen. Die Redaktion hatte Katherina Dufner, Redaktionsleitung hatte Ulrich Herrmann.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.