SWR3-Report "Wie sicher ist unser Geld?"

Am kommenden Donnerstag, 22. April, im Radioprogramm und online

(lifePR) ( Stuttgart, )
Finanzkrise, Verschuldung, zockende Banken und fragwürdige Beratungen - "wie sicher ist unser Geld" fragt der gleichnamige SWR3-Report am kommenden Donnerstag, 22. April. Den ganzen Tag über dreht sich im Radioprogramm und online auf swr3.de alles rund um unser Geld-System und nachvollziehbaren Geld-Service.

Wie sicher ist mein Geld heute und was ist es in zehn Jahren wert? Auf welche Faktoren und Fallen muss ich bei einer Bankberatung achten? SWR3 gibt Tipps gegen Abzocke und stellt sichere Anlageformen vor - ob für die 18-jährige Zahnarzthelferin, die monatlich in den Bausparvertrag einzahlt, den 30-jährige Familienvater, der Rücklagen für seine Kinder bildet oder das 40-jährige Paar, das für das Alter vorsorgen möchte.

Euro-Schwäche, Inflationsangst, Verkaufsdruck bei den Banken - SWR-Wirtschafts- experten beleuchten alle Seiten unseres Geld-Systems. Karin Baur von der Stiftung Finanztest und Finanzdienstleister Dirk Müller, auch "Mister Dax" und "das Gesicht der Börse" genannt, beantworten Hörerfragen und geben Einschätzungen. SWR3-Hörer berichten von ihren persönlichen Erfahrungen mit Bankberatungen und Geldanlagen.

Auf www.swr3.de gibt es darüber hinaus weiterführende Linktipps zum Thema.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.