Südwestbank fördert Bildungs-Chancen-Lotterie

Neue Soziallotterie unterstützt Bildungsprojekte

(lifePR) ( Stuttgart, )
Die Südwestbank ist Bildungsförderer und Partner der Bildungs-Chancen-Lotterie. Die mittelständische Regionalbank unterstützt die erste deutsche Soziallotterie, die ihren Fokus gezielt auf die Förderung von Bildungsprojekten setzt. Initiatoren der Lotterie sind der Stifterverband, die SOS-Kinderdörfer weltweit und die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung. Lose können bereits seit einigen Wochen gekauft werden. Die erste Ziehung fand am 3. Juli 2018 statt.

"Wir verfolgen bei der Südwestbank eine ganzheitliche Unternehmensphilosophie. Das bedeutet, wir engagieren uns unter anderem auch sozial und kulturell, um die Gesellschaft aktiv mitzugestalten", erklärt Vorstandsprecher Wolfgang Kuhn. "Daher war es für uns klar, die Bildungs-Chancen-Lotterie zu fördern. Sie ermöglicht es den Menschen mit ihren Projekten, ihre individuellen Potenziale zu entfalten und sich selbst zu verwirklichen - ob beruflich oder privat", so Kuhn.

Die Bildungs-Chancen-Lotterie ist gemäß dem Glücksspielstaatsvertrag eine Soziallotterie. Aus ihren Einnahmen schafft die Lotterie Fördermittel, die Bildungsprojekten der drei Initiatoren sowie ausgewählten Projekten externer Initiativen zugutekommen. Damit trägt die Lotterie dazu bei, die gesellschaftlichen Herausforderungen der Zukunft zu bewältigen.

Mit zwei verschiedenen Los-Arten, dem "Solo-Los" für Einzelspieler und dem "Team-Los" für Losgemeinschaften, können die Lotteriespieler Geld- und Sachpreise in Höhe von bis zu zwei Millionen Euro gewinnen und gleichzeitig Bildungsprojekte in Deutschland und der ganzen Welt unterstützen. Beide sind Dauerlose und gelten für einen Zeitraum von vier Wochen. Die Chancen auf den Hauptgewinn liegen für die beiden Lose bei 1:2,5 Millionen für die vierwöchige Spielperiode.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.