Posselt auf Tschechisch

(lifePR) ( München, )
Zum ersten Mal ist ein Buch des Sprechers der Sudetendeutschen Volksgruppe, des langjährigen Münchner Europaabgeordneten Bernd Posselt, in tschechischer Sprache erschienen. Es heißt "Bernd Posselt vypráví o Evropě" und wurde jetzt vom Prager Pulchra-Verlag der tschechischen Öffentlichkeit vorgestellt. Der Band fußt auf dem erfolgreichen Titel "Bernd Posselt erzählt Europa", den der Regensburger Pustet-Verlag mittlerweile zum zweiten Mal aufgelegt hat.

Die Übersetzung ins Tschechische übernahm der bekannte Prager Philologe und Linguist Daniel Korte, der von 2010 bis 2017 dem tschechischen Abgeordnetenhaus angehört hat und zum Beispiel neun der zwanzig Bücher des frühmittelalterlichen Bischofs und Enzyklopädisten Isidor von Sevilla in seine Muttersprache übertrug. Kortes Vater Oldřich war der Pianist der Laterna Magica in den sechziger Jahren. Leiter des Pulchra-Verlages ist der ehemalige Underground-Musiker, Bürgerrechtler und Unterzeichner der "Charta 77" Jiří Fiedor, der letztes Jahr mit dem Deutsch-Tschechischen Journalistenpreis ausgezeichnet wurde. Beide gehörten zum Freundeskreis des seinerzeitigen tschechischen Staatspräsidenten Václav Havel.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.