Montag, 11. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 104700

Subaru-Zulassungen im April 2009: 9,94 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres

Autogas macht rund 40 Prozent aus

Friedberg, (lifePR) - Genau 744 Fahrzeuge hat die Subaru Deutschland GmbH im April 2009 neu zugelassen. Damit summieren sich die Subaru-Zulassungen der ersten vier Monate des Jahres 2009 auf insgesamt 3.472 Einheiten. Das sind 9,94 Prozent (314 Einheiten) mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Überzeugend sind die Zahlen für den Forester, der im April mit 304 zugelassenen Einheiten der Bestseller der Marke Subaru bleibt. In der markenspezifischen Statistik allerdings konnte der Justy, der im April insgesamt 244 Zulassungen verbuchte, seine Spitzenposition behaupten. Bezogen auf die gesamten vier Monate liegt der Justy mit 1.371 Einheiten immer noch knapp vor dem Forester mit 1.231 Einheiten an der Spitze. Auf den Plätzen folgen im April der Impreza (143 Einheiten) und der Legacy (44 Einheiten).

Die staatliche Umweltprämie wirkt sich auf dem deutschen Gesamtmarkt weiterhin positiv aus und lässt die Zulassungszahlen klettern. 379.626 fabrikneue Fahrzeuge wurden im April in Deutschland neu zugelassen - ein Plus von 19,93 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Insgesamt summieren sich die Zulassungen in den ersten vier Monaten auf 1.247.716 Einheiten und bescheren dem deutschen Gesamtmarkt ein Plus von 18,39 Prozent. Dass Subaru sich nur um knapp zehn Prozent steigern konnte, liegt an der enormen Nachfrage. Dadurch verzögerten sich die Auslieferungen

Autogas dürfte weiterhin eine wesentliche Rolle bei den Zulassungen spielen: Bis zum 30. Juni bietet Subaru die kostenfreie Umrüstung auf den bivalenten Betrieb mit Autogas an. Das rechnet sich für die Kunden vom ersten Tag an, und das wissen sie zu schätzen. So blickt Jens Becker, Geschäftsführer der Subaru Deutschland GmbH, optimistisch in die Zukunft und zeigte sich angetan von der Entwicklung des Absatzes und der Zulassungen: "Wir sehen, dass unsere Kunden die Neuauflage der kostenlosen Umrüstaktion auf unser ecomatic-System sehr gut annehmen: Autogas macht inzwischen rund 40 Prozent an den Gesamtzulassungen aus. Auch der revolutionäre, sparsame Boxer-Dieselmotor wirkt sich positiv aus - ganz besonders beim Forester, bei dem er bereits mehr als die Hälfte aller Zulassungen ausmacht. Also gibt es lauter Gründe, optimistisch nach vorne zu schauen."

Subaru Deutschland GmbH

Subaru ist der weltgrößte Hersteller von allradgetriebenen Pkw. Die Marke gehört zum japanischen Konzern Fuji Heavy Industries (FHI). Subaru gilt als Pionier der Allradtechnik in Personenwagen und brachte 1972 den ersten Allrad-Pkw auf den Markt. Seither hat Subaru weltweit mehr als zehn Millionen Allrad-Pkw verkauft. In der Rallye-Weltmeisterschaft gehörte Subaru zu den Top-Teams und holte sechs Mal den Weltmeister-Titel. Seit 1980 vertreibt die SUBARU Deutschland GmbH in Friedberg Allrad-Pkw in Deutschland und hat bis Ende 2008 genau 314.594 Fahrzeuge verkauft.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Auf ein gutes neues Jahr 2018!

, Freizeit & Hobby, Kur- & GästeService Bad Füssing

Winterliche Badefreuden im wohlig warmen Wasser von Deutschlands weitläufigster Thermenlandschaft: Mit einem Glas Champagner und einem Glücksbringer...

Veranstaltungen Januar/Februar 2018

, Freizeit & Hobby, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Wolfswanderung in der Dämmerung Im Winter haben die beliebten Wolfswanderungen in der Dämmerung im Wildpark-MV einen ganz besonderen Charme....

Gitzenweiler Hof wird virtuelles Erlebnis auf der CMT 2018

, Freizeit & Hobby, Campingpark Gitzenweiler Hof GmbH

Virtual Reality - kurz VR – ist die angesagteste Erlebnis- und Präsentationsform überhaupt. Vom Betrachter gesteuert dreidimensional Orte zu...

Disclaimer