Dienstag, 26. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 545546

Stühle in Sommerlaune

Lüdinghausen, (lifePR) - Stühle mit Formholzschalen sind wieder voll im Trend. Sie wirken leicht und grazil und bieten dabei höchsten Sitzkomfort mit einer beispielgebenden Ergonomie. Denn beim Sitzen wippt die Rückenlehne immer etwas mit, so dass die Wirbelsäule entlastet wird. Anna ist ein beliebtes Beispiel aus der Stuhlfabrik Schnieder. Auch Barhocker gibt es mit Formholz-Sitzschalen, so dass sowohl Sitzbereiche in normaler wie auch in Barhockerhöhe aus einem Design realisiert werden können. Die Stühle und Hocker wirken filigran, weiblich und doch geradlinig - die leichte Polsterung passt sich der leichten Ausstrahlung der Stühle an, betont die schwungvolle Form der Sitzschale und erhöht den ohnehin schon hohen Sitzkomfort zusätzlich. Man kann auch ungepolsterte Stühle selbstverständlich mit einem locker aufliegenden, bunten Filzkissen ausstatten. Dadurch ist man in den Farben flexibel. Wie auch immer - mit loser oder fest angebrachter Polsterung - mit bunten Farbtupfern lässt sich in jedem Restaurant, Café, jeder Kantine oder Bar eine dauerhaft sommerlichleichte Atmosphäre kreieren - ein Augenschmaus!

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

„Die Marke Dachdecker“ beim Landesverbandstag Berlin

, Bauen & Wohnen, Landesinnung des Dachdeckerhandwerks Berlin

Inzwischen schon zum 4. Mal im CityCube auf dem Berliner Messegelände begrüßte Landesinnungsmeister Jörg-Dieter Mann über 120 Teilnehmer zum...

Lehrabschlussfeier der Berliner Dachdecker: 72 Gesellenbriefe übergeben

, Bauen & Wohnen, Landesinnung des Dachdeckerhandwerks Berlin

Bei der traditionellen Lehrabschlussfeier der Landesinnung des Dachdeckerhandwerks Berlin am Donnerstag, den 7. September 2017 wurden im festlichen...

Berliner Dachdecker: Neuer Meisterkurs im Bildungszentrum Berlin gestartet

, Bauen & Wohnen, Landesinnung des Dachdeckerhandwerks Berlin

Pünktlich nach den Sommerferien startete am Bildungszentrum der Berliner Dachdecker der neue Meistervorbereitungs­kurs. Zunächst beginnen 12...

Disclaimer