Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 709545

Studio Hamburg GmbH Jenfelder Allee 80 22039 Hamburg, Deutschland http://www.studio-hamburg.de
Logo der Firma Studio Hamburg GmbH
Studio Hamburg GmbH

Eoin Moore gewinnt "Hamburger Krimipreis 2018" für den RBB-POLIZEIRUF 110: MUTTERTAG

Studio Hamburg Nachwuchspreis 2018

(lifePR) (Berlin, )
Eoin Moore ist am vergangenen Abend im Rahmen des 21. Studio Hamburg Nachwuchspreises für seine Regiearbeit zum POLIZEIRUF 110: MUTTERTAG mit dem Hamburger Krimipreis der Freien und Hansestadt Hamburg ausgezeichnet worden. Damit gewinnt Moore zum zweiten Mal den Krimipreis - bereits 2008 erhielt er den ersten Hamburger Krimipreis für den POLIZEIRUF 110: JENSEITS. Eoin Moore setzte sich damit gegen seine Regiekollegen Dietrich Brüggemann, Urs Egger und Marco Kreuzpaintner durch. Der Hamburger Krimipreis der Freien und Hansestadt Hamburg zu Ehren Jürgen Rolands wurde bereits zum 11. Mal verliehen und ist mit 10.000 Euro dotiert.

Der POLIZEIRUF 110: MUTTERTAG, eine Produktion der REAL FILM Berlin GmbH im Auftrag des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) für Das Erste, feierte am 14. Mai 2017 seine TV-Premiere im Ersten.

"Eine tolle Anerkennung für ein hervorragendes Regiewerk: Wir gratulieren Eoin Moore, der als Regisseur und Kollege das großartige Talent beweist, die Facetten des Krimi-Genres gekonnt auszuspielen", so Michael Lehmann, Vorsitzender Geschäftsführer der REAL FILM Berlin GmbH.

"Ich freue mich für Eoin Moore. Gemeinsam mit Anika Wangard als Ko-Autorin, ist ihm ein sehr besonderer Krimi mit eindringlichen Figuren gelungen, die den Zuschauer von Anfang fesseln. Das zeichnet einen herausragenden Krimi aus und mit diesem Gespür für spannende Stoffe überzeugt Eoin Moore immer wieder aus Neue", ergänzt Heike Streich, Produzentin der REAL FILM Berlin.

Zum Inhalt

Spät in der Nacht werden Kriminalhauptkommissarin Olga Lenski (Maria Simon) und Kriminalhauptkommissar Adam Raczek (Lucas Gregorowicz) ins deutsch-polnische Kommissariat in Swiecko gerufen. Eine männliche Leiche wurde in der Nähe von Szczecin in einem bizarren Wald gefunden, Zeugen geben an, ein Auto mit deutschem Kennzeichen am Tatort gesehen zu haben. Adam ist schwer genervt, nicht zuletzt weil seine Kollegin mit ihrer vierjährigen Tochter Alma in der Dienststelle aufkreuzt. Olga Lenski hat keinen Babysitter gefunden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.