Die Studio Hamburg Produktion freut sich über drei Nominierungen

(lifePR) ( Hamburg, )
Die Studio Hamburg Produktion freut sich über drei Nominierungen zur Goldenen Kamera: Mehmet Kurtulus ist für sein Debüt als NDR-TATORT-Kommissar von der Zeitschrift "HörZu" als "Bester Schauspieler" für die Goldene Kamera nominiert worden. "Knallhart wie einsam, dabei zart besaitet - Kurtulus gibt dem Genre starke Impulse", begründete die neunköpfige Jury ihre Entscheidung. Zuvor hatte sie bereits in der Kategorie "Bester Fernsehfilm" den ersten Hamburg-TATORT: AUF DER SONNENSEITE mit Mehmet Kurtulus als Hauptkommissar Cenk Batu für den Preis vorgeschlagen. Außerdem ist Jördis Triebel als "Beste Schauspielerin" für ihre Rolle in DAS GEHEIMNIS DER FALSCHEN MUTTER für die Goldene Kamera nominiert. In dem ZDF-Psychothriller stellte sie eine Frau dar, die sich beim Kampf um ihr Kind verrent. Die Jury: "Wie Liebe im Amoklauf endet, könnte einen x-beliebigen Thriller abgeben. Jö! rdis Triebel aber glaubt man stets die seelische Not."

"Gleich drei Nominierungen für die Goldene Kamera sind eine tolle Bilanz für unser Unternehmen - besser könnte das neue Jahr nicht beginnen", so Michael Lehmann, Geschäftsführer der Studio Hamburg Produktion. "Mein Glückwunsch geht natürlich an die beiden nominierten Schauspieler Mehmet Kurtulus und Jördis Triebel, aber auch an unsere Auftraggeber, den NDR - insbesondere an Doris J. Heinze und Eric Friedler - und das ZDF - hier besonders an Caroline von Senden sowie Hans Janke."

Das Buch des ersten TATORTs mit dem neuen Kommissar stammt von Thorsten Wettcke und Christoph Silber, Regie führte Richard Huber. Produzentin ist Kerstin Ramcke; Producerin Nina Lenze; Redaktion: Doris J. Heinze und Eric Friedler (beide NDR).

Neben Mehmet Kurtulus gehen Klaus J. Behrendt und Christian Berkel ins Rennen um die Auszeichnung als "Bester Schauspieler".

Das Drehbuch zu DAS GEHEIMNIS DER FALSCHEN MUTTER schrieb Johannes W. Betz, Regie führte Matthias Glasner. Produzentin ist Dr. Lisa Blumenberg. Redaktion: Caroline von Senden (ZDF).

Neben Jördis Triebel sind Anja Kling sowie Claudia Michelsen als "Beste Schauspielerin" für die Goldene Kamera nominiert.

Die Preisträger der 44. Goldenen Kamera gibt "HörZu" am 4. Februar 2009 bekannt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.