Mittwoch, 13. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 678055

BOE 2018 Leitthemen für die Zukunft: Neues Sicherheitsdenken und Fachkräfte für morgen - CAREER HUB "Von den Besten lernen"

Düsseldorf, (lifePR) -
CAREER HUB: Experten aus der Eventbranche beraten über ein notweniges Umdenken in Sachen Fachkräftemangel – Invest in fachspezifische Weiterbildung?
Was kann die Eventbranche in Sachen Sicherheit von einem Stuntman lernen?
„Von den Besten lernen“ – erfolgreiche Jungmanager aus der Eventbranche geben Tipps für den erfolgreichen Brancheneinstieg


Die Eventbranche steht vor gewaltigen Umbrüchen und muss diese in Zukunft professionell händeln. Darum wird sich das Fachforum CAREER HUB auch diesmal mit brandaktuellen Themen der Branche auseinandersetzen: Der Fachkräftemangel und das Sicherheitsdenken der Branche. Anbei das aktuelle Programm für zwei Messetage auf dem CAREER HUB in Halle 7, Stand 7.A50:

10. Januar 2018 – 1. Messetag der BEST OF EVENTS INTERNATIONAL

Was die Eventindustrie von einem Stuntman lernen kann: Sicherheit mit dem Blick des Stuntman betrachtet. Am ersten Tag vermittelt Holger Schumacher, ehemaliger Stuntman der TV-Action-Serie „Alarm für Cobra 11“, warum Stuntmen interessante Führungskräfte für Unternehmen der Eventbranche sein können.

Event-Forschung mit aktuellen Zahlen zum Fachkräftemangel: „Raus aus der Denkfalle“: Direkt im Anschluss an die offizielle Eröffnungs-Pressekonferenz der Messe spricht Professor Cornelia Zanger von der TU Chemnitz auf dem CAREER HUB zur aktuellen Situation des Fachkräftemangels. Sie erläutert die Faktenlage auf Basis konkreter Forschungsergebnisse, ein Invest in Spezialwissen für Fachkräfte sei für die Eventbranche unabdingbar. Ansonsten drohe die Abwanderung der Top-Mitarbeiter zur Kundenseite. Nach ihrem Vortrag diskutiert Professor Zanger mit Entscheidern aus namhaften Unternehmen zum Thema, zu Gast sind Colja Dams (VOK DAMS), Martin Stemerdink (Party Rent Group) und Simon Damböck (Atelier Damböck).

Highlight des ersten Messetages ist die Verleihung des 13. INA Internationaler Nachwuchs Event Award in den Kategorien Gold, Silber und Bronze. Besonderheit: Durch die Preisverleihung führt der/die Sieger/in des NAWUMO, des Wettbewerbs um den/die beste/n Nachwuchsmoderator/in.

11. Januar 2018 – 2. Messetag der BEST OF EVENTS INTERNATIONAL

Auf dem CAREER HUB will das Fachforum an diesem Tag dem Fachkräftemangel in der deutschen Eventindustrie entgegengewirken:
Von den Besten der Branche lernen -  Wie gelingt der Einstieg in die Branche?

Aus- und Weiterbildungen und viel Praxiserfahrung – das Studieninstitut stellt junge Talente vor, die ihren eigenen Weg gegangen sind. Sie berichten, was die Triebfeder ihrer Motivation war in das Business einzusteigen, welche Ausbildungen sie absolviert haben, und wo sie jetzt tätig sind.


Sebastian Deeg, Prokurist und Marketing Manager bei Deeg exhibitions & more, erläutert die Vorteile eines Bachelor-Abschlusses und vor allem des MBA Eventmarketing.
Yannah Müller, Marketing- und Event-Managerin bei der TÜV Rheinland i-sec GmbH, erklärt, warum nach einer klassischen Ausbildung zum Eventmanager zusätzliche Qualifikationen wie Fachwirt für Werbung und Kommunikation neue berufliche Türen öffnen.
Natascha Kneissl, INA Award-Preisträgerin 2013, tätig als Unit Manager bei Jazzunique, betreut den Nachwuchs im Unternehmen und erläutert, wie sie Kollegen dabei unterstützt, ihr Profil zu schärfen und ungeahnte Fähigkeiten zu entdecken.
Generationenübergreifend in der Eventbranche tätig: Mutter Tina Niemann und Tochter Mira Kottmann erzählen, was ihre Leidenschaft für die Eventbranche ausmacht. Die Mutter hat das Metier von der Pike auf gelernt und ist jetzt im Marketing eines Finanz-institutes tätig. Die Tochter ist in ihre Fußstapfen getreten und arbeitet bei einem der führenden Eventausstatter, bei der Party Rent Group.


Das komplette Programm mit weiteren Fakten zu den Sprechern und ihren Funktionen, interessanten Interviews und vor allem Uhrzeiten der einzelnen Vortrags- und Gesprächsrunden gibt es online: www.studieninstitut.de/boe

Das Studieninstitut für Kommunikation setzt den CAREER HUB als strategischer Bildungspartner und in Kooperation mit dem Ausrichter der BOE, der Messe Westfalenhallen GmbH Dortmund, um. Weiterer Partner ist die Unternehmensberatung kg-u. Moderiert wird der CAREER HUB an beiden Tagen von Katja Poley vom Studieninstitut für Kommunikation.

Bildquelle: CAREER HUB auf der BEST OF EVENTS INTERNATIONAL, Fotografin Isabella Thiel// Studieninstitut für Kommunikation

Alle Informationen zur Messe BOE, über das Fachforum CAREER HUB in Halle 7, zu kostenlosen Beratungsterminen am Messestand des Studieninstitutes für Kommunikation (7.A10) und zur Preisverleihung der INA Internationaler Nachwuchs Event Award gibt es gebündelt unter: www.studieninstitut.de/boe

Der CAREER HUB – Halle 7, Stand 7.A50

Das Studieninstitut für Kommunikation - Halle 7, Stand 7. A10

Mehr zur BOE, INA und CAREER HUB im Netz:

Hashtag BOE: #boe18

Hashtag INA:  #inaaward

Hashtag CAREER HUB: #careerhub
www.boe-messe.de

www.twitter.com/bestofevents
www.xing.to/bestofevents
www.facebook.com/boemesse

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Forschungspreis Zahnmedizin 2018: Bewerbungsfrist endet bald!

, Bildung & Karriere, SWISS Dentaprime

Varna, 12.Dezember 2017: Die Bewerbungsfrist für den Forschungspreis Zahnmedizin 2018 der Dentaprime-Zahnklinik endet bald. Ausgezeichnet wird...

Google Analytics verstehen und erfolgreich anwenden

, Bildung & Karriere, ebam GmbH

Eine Website zu betreiben ist heute eine Selbstverständlichke­it. Um aber die Attraktivität der Homepage zu steigern, ist es notwendig zu wissen,...

Schüler lernen mit PC und Internet überwiegend zu Hause

, Bildung & Karriere, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Im Rahmen der JIM-Studie 2017 (Jugend, Information, Multi- Media) des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest wurden Zwölf- bis 19-Jährige...

Disclaimer