Kreissparkasse Gelnhausen spendet Bildschirme an die Stiftung Kinderzukunft

(lifePR) ( Gründau-Lieblos, )
Der Umzug der Kreissparkassen Filialen Lieblos und Rothenbergen in das Sparkassen-Dienstleistungszentrum in Rothenbergen machte einiges von der alten Büroausstattung überflüssig. 24 funktionstüchtige Bildschirme spendete das Unternehmen an die Stiftung Kinderzunft: Die Geräte sollen dem Ausbau der digitalen Infrastruktur der stiftungseigenen Kinderdörfer in Bosnien und Herzegowina sowie Rumänien zugutekommen und Not leidenden Kindern einen besseren Zugang zu Bildung ermöglichen.

„Gerade in Zeiten von Corona hat das Thema Digitalisierung enorm an Bedeutung gewonnen. Wir freuen uns, wenn wir mit dieser Sachspende die Arbeit der Stiftung unterstützen können", sagt Horst Wanik, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Gelnhausen, und überreicht 24 funktionstüchtige Bildschirme an Vera Berding von der Stiftung Kinderzukunft. Seit vielen Jahren unterstützt das Unternehmen die Arbeit der Stiftung mit Geld- und Sachspenden. „Wir schätzen das Engagement der Sparkasse sehr. Nur mithilfe dieser Unterstützung ist es uns möglich, den Kindern in unseren Kinderdörfern ein sicheres Zuhause zu geben.“ Die Bildschirme finden ihren Einsatz in den Schulungsräumen der Kinderdörfer in Bosnien und Herzegowina sowie Rumänien. Berding bedankt sich bei der Kreissparkasse Gelnhausen: „Nur mit Bildung haben die Kinder die Möglichkeit, der Armut zu entkommen. Sie ist der Schlüssel für ein selbstbestimmtes Leben.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.