Jugend forscht Alumni informieren sich über "Green Jobs"

PerspektivForum vom 7. bis 8. November 2014 in Osnabrück

(lifePR) ( Hamburg / Osnabrück, )
Ab morgen haben 40 ehemalige Preisträgerinnen und Preisträger von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb die Möglichkeit, sich bei der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) in Osnabrück über Ausbildung, Studium und Beruf im Umweltsektor zu informieren. Das PerspektivForum "Green Jobs" im Zentrum für Umweltkommunikation der DBU richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab 16 Jahren sowie an Studierende im Bachelorstudium. Die zweitägige Veranstaltung wird gemeinsam ausgerichtet von der DBU und der Stiftung Jugend forscht e. V.

Beim PerspektivForum "Green Jobs" berichten sechs Referentinnen und Referenten von ihren Arbeitsfeldern, Forschungsaktivitäten, Karriereverläufen und Erfahrungen im Umweltbereich. In Workshops können sich die Jugend forscht Alumni im direkten Dialog mit den Praktikern austauschen. Beispielsweise diskutieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Prof. Dr.-Ing. Karin Heinrich, Professorin an der Beuth Hochschule für Technik Berlin, die Bedeutung von Kreativität für naturwissenschaftliches Arbeiten. Markus Niemeyer, Doktorand am Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg und der Technischen Universität Ilmenau, vermittelt den Alumni Einblicke in die Fotovoltaikforschung.

Das Ziel des PerspektivForums ist es, die ehemaligen Jungforscherinnen und Jungforscher über eine Tätigkeit in diesem vielfältigen und zukunftsorientierten Umfeld zu informieren. "Weltweite Herausforderungen wie zum Beispiel der Klimawandel oder die zunehmende Rohstoffknappheit erfordern Antworten: zum Schutz der Umwelt, zur Steigerung der Energie- und Ressourceneffizienz und für eine lebenswerte Zukunft", sagt Dr. Heinrich Bottermann, DBU-Generalsekretär. "Qualifizierte Nachwuchskräfte in den Umweltbranchen, insbesondere in den naturwissenschaftlich-technischen Berufen, werden zukünftig noch mehr als heute unverzichtbar sein."

Mit der Veranstaltungsreihe PerspektivForen fördert die Stiftung Jugend forscht e. V. ihre ehemaligen Teilnehmerinnen und Teilnehmer über den Wettbewerb hinaus. "Auf der Veranstaltung tauschen sich Fachleute von heute mit Experten von morgen aus", sagt Dr. Sven Baszio, Geschäftsführender Vorstand der Stiftung Jugend forscht e. V. "Der intensive persönliche Dialog vermittelt nicht nur berufliche Orientierung. Die Alumni erhalten dabei auch die exklusive Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen, die sie später für Studium und Beruf nutzen können."

Vertreter der Presse sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Das komplette Programm der Veranstaltung finden Sie im Internet unter http://www.jugend-forscht.de/alumni/alumni-netzwerk/perspektivforen/green-jobs.html.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.