Donnerstag, 21. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 542888

Ehrung der Gewinner des Jugend forscht Schulpreises 2015

Bundesweit 82 Schulen erhalten für ihr besonderes Engagement die von CTS Gruppen- und Studienreisen GmbH geförderte Auszeichnung

Hamburg/Jena/Lemgo, (lifePR) - Die 82 Gewinnerschulen des Jugend forscht Schulpreises 2015 werden am Samstag, 13. Juni 2015, in Anwesenheit von Anja Siegesmund, zweite Stellvertreterin des Ministerpräsidenten und Thüringer Ministerin für Umwelt, Energie und Naturschutz, in Jena ausgezeichnet. Bei der offiziellen Preisverleihung im Steigenberger Esplanade Hotel erhalten die Vertreter der erfolgreichen Schulen das Preisgeld in Höhe von jeweils 1.000 Euro. Mit dem Preis würdigt die Stiftung Jugend forscht e. V. bundesweit das besondere Engagement von Schulen in der Jubiläumsrunde von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb. Gestiftet wird der Schulpreis von der CTS Gruppen- und Studienreisen GmbH aus Lemgo, einem europaweiten Anbieter von Klassenfahrten und Studienreisen.

Der Jugend forscht Schulpreis wurde im Februar 2015 bei den Regionalwettbewerben der 50. Wettbewerbsrunde je einmal verliehen. Die Ehrung erhielten Schulen, die sich in diesem Jahr durch die hervorragende Unterstützung junger Talente in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) ausgezeichnet hatten. Wettbewerbsleiter und Jury bewerteten dabei neben der Anzahl vor allem die Qualität der eingereichten Forschungsprojekte. Beurteilt wurden zudem auch die besondere Förderkultur von Schulen im naturwissenschaftlich-technischen Bereich und der Stellenwert, den der Wettbewerb Jugend forscht dort einnimmt. Ein besonders erfolgreicher Neueinstieg einer Schule in den Wettbewerb war ebenso preiswürdig wie ein langjähriges Engagement.

"Der Schulpreis soll als Anreiz für Schulen wirken, das kreative und forschende Lernen zur individuellen Förderung interessierter und begabter Schülerinnen und Schüler noch umfassender in den MINT-Fächern einzusetzen. Dank des Engagements der CTS Gruppen- und Studienreisen GmbH kann Jugend forscht hier gezielt Akzente setzen", sagt Dr. Nico Kock, Mitglied des Vorstands der Stiftung Jugend forscht e. V. "Schulen sind und bleiben das Rückgrat von Jugend forscht. Dort findet die große Mehrheit unserer Teilnehmer ihre engagierten Betreuerinnen und Betreuer sowie Raum für die Erarbeitung ihrer Projekte."

Rund um die Preisverleihung wird den etwa 160 Gästen am 13. und 14. Juni 2015 in Jena ein attraktives Rahmenprogramm geboten. Die Vertreter der Gewinnerschulen können sich bei einer Stadtführung auf die Spuren der großen Erfinder und Unternehmer Carl Zeiss, Ernst Abbe und Otto Schott begeben. Darüber hinaus haben sie die Gelegenheit, das Optische Museum und das Planetarium zu besichtigen sowie bei einem Besuch bei ZEISS die Forschungsarbeit des Unternehmens kennenzulernen.

"Wir unterstützen Jugend forscht aufgrund seiner vorbildlichen Nachwuchsförderung", sagt Klaus Eikmeier, geschäftsführender Gesellschafter von CTS Gruppen- und Studienreisen. "Insbesondere die Abwechslung bei den Lernformaten und Lernorten stellt für Schule und Schüler eine außerordentliche Bereicherung dar."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Symbolischer Rollout des ersten Ultraleicht-Forschungsflugzeugs der Technischen Hochschule Wildau auf dem Campus am 22. September 2017

, Bildung & Karriere, Technische Hochschule Wildau [FH]

Im Rahmen der feierlichen Eröffnung des Akademischen Jahres 2017/2018 und der Immatrikulation der Erstsemester findet am Freitag, dem 22. September...

Für die meisten Ausbildungsabsolventen verläuft der Berufseinstieg reibungslos

, Bildung & Karriere, Bundesagentur für Arbeit

Für die meisten Ausbildungsabsolvent­en verläuft der Berufseinstieg reibungslos, geht aus einer aktuellen Studie des Instituts für Arbeitsmarkt-...

GAP Programme mit unterschiedlichen Schwerpunkten

, Bildung & Karriere, GET Global Education Tumulka GmbH

Nachdem das Interesse an den sog. GAP Programmen in den letzten Jahren erheblich zugenommen hat, hat GET Global Education Tumulka reagiert. Das...

Disclaimer