Freitag, 23. Februar 2018


  • Pressemitteilung BoxID 661779

Flautando Köln "Kaleidoskop"

Mit Werken von Palestrina, John Playford, Eric Satie, Fulvio Caldini, Kurt Weill, aus England und Irland

Hamburg, (lifePR) - .
Sommerliche Serenade 2017
Festival für Kammermusik im Weißen Saal des Jenisch Hauses

am Samstag, dem 15. Juli 2017 um 19 Uhr
am Sonntag, dem 16. Juli 2017 um 19 Uhr

Eintritt: 25,- / 15,- €

Flautando Köln

Blockflöten:
Susanne Hochscheid
Katrin Krauß
Ursula Thelen
Kerstin de Witt

Gesang:
Ursula Thelen

40 verschiedene Blockflöten und eine Sopranistin: seit 27 Jahren geben die vier Frauen von Flautando Köln umjubelte Konzerte auf weltweiten Podien Mit ihrem Programm „Kaleidoskop" präsentiert das Spitzenensemble im Rahmen der Sommerlichen Serenade im Jenisch Haus einige besondere Stücke, die europäische Musikgeschichte abbilden, von England bis nach Italien, von der Türkei bis Irland. Die beiden Konzertabende bilden ein Kaleidoskop der Stile, mit Geist und Geschmack, Finesse und Fantasie – und zudem mit charmanter Moderation serviert.

Den Abend eröffnet das Quartett mit Hits aus dem Bestseller „Dancing Master" des Alt-Londoner Tanzmeisters John Playford, dessen Melodien-sammlung seinerzeit in ganz Europa berühmt war. Darauf folgen die innig-ruhigen Klänge Palestrinas, dessen Vertonung des 42. Psalms auch rein instrumental wie ein Gebet wirkt. „Youkali", das Lied über das irdische Paradies, in dem alle Hoffnungen und Wünsche in Erfüllung gehen, berührt in seiner illusionären Sehnsucht und das virtuose Konzert Telemanns wird mit dem „Clockwork" des Avantgardisten Caldini kontrastiert.

Die Flötistinnen lassen keinen Zweifel daran, in all diesen Stilen zu Hause zu sein. Wandlungsfähig und mit Einfühlungsvermögen glänzen sie bei jedem Stück mit Spielfreude, Virtuosität und Improvisationskunst.

„Kaleidoskop" ist ein Spiegel der Zeiten, der Ethnien, der Charaktere und unseres Lebens, das sich ständig wandelt, jedoch immer gleich bleibt in der Sehnsucht nach der Fülle der Zeit.

Historische Museen Hamburg
Jenisch Haus
Baron-Voght-Straße 50, 22609 Hamburg
Eintritt: 25,- / 15,- €
Ermäßigung für Schüler und Studenten an der Abendkasse
Vorverkauf: an der Kasse des Jenisch Hauses, Dienstag bis Sonntag 11-18 Uhr,
Kartenreservierung: Telefon 040 / 82 87 90
Konzertkasse Gerdes, Rothenbaumchaussee 77, Telefon 040 / 44 02 98
und an allen bekannten Hamburger Vorverkaufsstellen

 

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Musikgottesdienst auf Schloß Wernigerode

, Kunst & Kultur, Schloss Wernigerode GmbH

Am kommenden Sonntag, dem 25. Februar 2018, findet um 19.00 Uhr erneut ein besonderer Musikgottesdienst statt. Verantwortlich für den Gottesdienst...

Balkan rasant: Goran Bregović und seine Band bringen südosteuropäisches Temperament in den Kulturpalast

, Kunst & Kultur, Dresdner Philharmonie

Spätestens mit den Filmen von Emil Kusturica ist Goran Bregović zu einer Institution der Balkanmusik geworden. Er verbindet mit seiner Band Balkan-Brass,...

Eine »Erika« zum verlieben

, Kunst & Kultur, Oper Leipzig

Am Samstag, 3. März 2018, 19 Uhr kehren die »Sekretärinnen« auf die Bühne der Musikalischen Komödie zurück. Dass in den gern als »Tippse« oder...

Disclaimer