Dienstag, 21. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 687706

Zubin Mehta sagt Konzerte im Februar 2018 ab

Bernard Haitink und Vasily Petrenko dirigieren die Berliner Philharmoniker an seiner Stelle

Berlin, (lifePR) - Zubin Mehta musste sich einer Schulteroperation unterziehen und seine Verpflichtungen bis Ende März 2018 absagen. Dies betrifft auch die zwei Konzertprogramme mit den Berliner Philharmonikern im Februar 2018 in der Berliner Philharmonie und das philharmonische Gastspiel im Gewandhaus in Leipzig.

Für Zubin Mehta treten, jeweils mit unverändertem Programm, Bernard Haitink und Vasily Petrenko ans Dirigentenpult der Berliner Philharmoniker.

Bernard Haitink übernimmt die Konzerte am 8., 9. und 10. Februar in der Berliner Philharmonie mit Leonidas Kavakos als Solist.

Vasily Petrenko gibt mit den Konzerten am 15., 16. und 17. Februar in der Philharmonie und am 18. Februar im Gewandhaus in Leipzig sein Debüt bei den Berliner Philharmonikern. Desgleichen debütiert Michael Barenboim in diesen Konzerten als Solist.

Die Berliner Philharmoniker bedauern Zubin Mehtas Absage und sind sehr dankbar, dass Bernard Haitink und Vasily Petrenko für ihn einspringen.

Die Konzertprogramme bleiben unverändert und lauten:

8. Februar 2018, 20:00 Uhr, Berlin, Philharmonie
9. Februar 2018, 20:00 Uhr, Berlin, Philharmonie
10. Februar 2018, 19:00 Uhr, Berlin, Philharmonie

Berliner Philharmoniker
Bernard Haitink Dirigent
Leonidas Kavakos Violine

Anton Webern
Passacaglia op. 1

Alban Berg
Konzert für Violine und Orchester »Dem Andenken eines Engels«

Antonín Dvořák
Symphonie Nr. 7 d-Moll op. 70

15. Februar 2018, 20:00 Uhr, Berlin, Philharmonie
16. Februar 2018, 20:00 Uhr, Berlin, Philharmonie
17. Februar 2018, 19:00 Uhr, Berlin, Philharmonie
18. Februar 2018, 18:00 Uhr, Leipzig, Gewandhaus

Berliner Philharmoniker
Vasily Petrenko Dirigent
Michael Barenboim Violine

Franz Schubert
Ouvertüre der Bühnenmusik zu Rosamunde, Fürstin von Zypern D 797

Arnold Schönberg
Konzert für Violine und Orchester op. 36

Maurice Ravel
La Valse
Daphnis et Chloé, Suite Nr. 2

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

"Wer ist Wir?"

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Eine positive Bilanz der vergangenen Spielzeit 2017|2018 zieht das Staatstheater Darmstadt. Vor allem im Bereich Musiktheater gelang es, mit...

Alamannenmuseum Ellwangen zeigt neue Sonderausstellung: "Verehrt, verwendet, vergessen - Alamannen im Spannungsfeld von Politik und Zeitgeschichte" wird ab 27. Oktober 2018 präsentiert

, Kunst & Kultur, Alamannenmuseum Ellwangen

Vom 27. Oktober 2018 bis 28. April 2019 ist im Alamannenmuseum die Sonderausstellung "Verehrt, verwendet, vergessen - Alamannen im Spannungsfeld...

Zeitgenössische Kunst in Mainz und Umgebung entdecken am 25/08

, Kunst & Kultur, Kunsthalle Mainz

In einer neuen Reihe der vhs Mainz werden Ausstellungen zeitgenössischer Kunst  in und um Mainz mit der Kunsthistorikerin und Kunstvermittlerin...

Disclaimer