Mittwoch, 13. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 677054

Yoga auf der Piste, Lamas zum Streicheln und Slowfood-Knödel vom Bauernhof

Fünf Gründe, warum eine Reise nach Sterzing-Ratschings ein Muss ist

Sterzing-Ratschings, (lifePR) -  

Entspannung oder Action, Sommer oder Winter, unterwegs als Paar oder Familie: Die Region Sterzing-Ratschings in Südtirol bietet ganzjährig abwechslungsreiche Aktivitäten für jeden Urlaubstyp. Familien lernen im Streichelzoo alles über Lamas, Skifahrer entspannen mit Yoga auf der Piste und Feinschmecker probieren Knödel in allen Variationen. Dies sind fünf Gründe für eine Reise nach Sterzing-Ratschings und die wichtigsten Veranstaltungen für den Herbst und Winter 2017/2018:

1. Es ist ideal für Wanderer, Kletterer und Bergfexe

Der höchste Punkt der Zillertaler Alpen mit Ausblick bis zur Adria: Sterzing-Ratschings hat Wanderrouten für kleine und große Bergfexe zu bieten. Wer hoch hinaus möchte, erklimmt vom Pfitschtal aus den Hochfeiler, den mit 3.510 Metern höchsten Punkt der Zillertaler Berge. Von der Südtiroler-Seite aus ist eine Besteigung auch für Nicht-Profis machbar, nur der Weg bis hoch zum Gipfel wird anspruchsvoller. Belohnt werden Wanderer mit einem Panoramablick, der bei gutem Wetter bis zur Adria reicht. Aber auch in den anderen Tälern von Sterzing-Ratschings gibt es viel zu sehen. Das Ridnauntal ist bekannt für die höchsten Schutzhütten Europas, das massive Pflerschtal ist ein Paradies für Alpinkletterer. Wer mit Kind unterwegs ist, kann bequem mit einer der drei Bergbahnen Ratschings-Jaufen, Rosskopf und Ladurns auf bis zu 1.800 Höhenmeter fahren und die dortigen Almen erkunden.

2. Es wird Yoga auf der Piste angeboten

Skifans können sich freuen, denn in Sterzing-Ratschings gibt es 50 gut präparierte Pistenkilometer, die am 1. und 2. Dezember 2017 beim Ski Opening in Ratschings-Jaufen offiziell eröffnet werden. Wer über Silvester auf den Pisten unterwegs ist, kann das neue Jahr beim Neujahrsfest am 1. Januar 2018 mit einem großen Feuerwerk feiern. Der Januar bleibt ereignisreich: Vom 22. bis zum 28. Januar 2018 findet die IBU Europameisterschaft in Ridnaun statt. Ab dem 27. Januar bis zum 3. Februar 2018 heißt es dann „Skigenuss in Südtirol" und es werden Gourmet-Menüs in ausgewählten Skihütten in Ratschings-Jaufen serviert. Im Skigebiet Rosskopf findet am 3. Februar sowie am 24. März 2018 die Sterzinger Joghurt-Ski-Trophy statt. An diesen abwechslungsreichen Skitagen lernen

Besucher alles über den bekannten Sterzinger Joghurt – von der Blindverkostung über eine Milch-Lese bis hin zur Herstellung einer Joghurt-Lotion. Außerdem werden spezielle Joghurt-Menüs angeboten. Besonders ist auch das Ski-Wellness-Programm: Vom 10. bis zum 17. März 2018 ergänzen heimische Experten das sportliche Skifahren mit Entspannungsübungen. In Ratschings-Jaufen wird Yoga auf der Piste angeboten, am Rosskopf eigen kreiertes Qi-Yoga und eine Skisauna, um Körper und Geist nach dem Skifahren zu entspannen, und in Ladurns stehen Ski- und Spinn-Meditation auf dem Programm.

3. Es ist ein Einkaufsparadies mit rotem Teppich und Bergpanorama

Bunte Fassaden und Erker mit Geschäften, die Südtiroler Spezialitäten und Feinkost, Designer- und Modeartikel verkaufen: Die Innenstadt von Sterzings ist ein kleines Einkaufsparadies mit großem Bergpanorama. In der Adventszeit findet auf dem Stadtplatz ein Christkindlmarkt statt. Ein Besuch lohnt sich aber auch schon vorher, denn am 30. September und am 7. Oktober 2017 wird der rote Teppich ausgerollt. Dann verwandelt sich die Stadt im Rahmen der Veranstaltung „Der Rote Teppich - Mode, Musik und Leckerbissen" in eine Gastronomie- und Shoppingmeile. Der Teppich führt durch die gesamte Innenstadt zu Geschäften und Restaurants, die an diesem Tag länger geöffnet und besondere Aktionen geplant haben.

4. Es gibt Knödel in allen Variationen

Traditionelle Speckknödel, Serviettenknödel, Schwarzbrotknödel oder süße Knödel: In Sterzing-Ratschings werden auf Hütten, in Almen und Restaurants verschiedenste Sorten der runden Teigspeisen serviert. Die Sterneköche in der Slowfood-Bauern-Gaststube Ungererhof im Jaufental bringen durch heimische Kräuter Variation in das Traditionsgericht. Wer an den heilsamen Kräften der Pflanzen interessiert ist, kann in den Wipptaler Kräutergärten mehr darüber erfahren oder sie bei einer geführten Exkursion selbst entdecken.

5. Es gibt viel zu lernen über Wald, Wasser und Lamas

In Sterzing-Ratschings ist auch für Kinder viel geboten. Auf dem Wanderweg „Wald und Wasser" um das Schloss Wolfsthurn in Ratschings lernen sie alles über die beiden Lebensräume. In der Burg selbst befindet sich das Landesmuseum für Jagd und Fischerei. Im Streichelzoo Rossy Park gleich neben der Bergstation Rosskopf warten Bergziegen und Lamas auf die kleinen Besucher und am Freizeitberg Rosskopf ist ein Wasser-Erlebnisweg. Auf der Alm in der Ratschinger „BergerlebnisWelt" gibt es alles Wissenswerte über Murmeltiere, Wasserspiele und einen Kuschelzoo, eine Riesenrutsche und Aussichtsbrücken sowie ein Riesenpinguin-Klettergerüst. Ein besonderes Ereignis für die ganze Familie ist der alljährliche Almabtrieb. In Sterzing-Ratschings findet er am 30. September 2017 statt, dann treiben die Bauern ihre prächtig geschmückten Kühe, Ziegen

und Schafe zurück ins Tal, um zu feiern, dass ihre Herden den Sommer in den Bergen gesund überstanden haben.

Bildmaterial unter: https://we.tl/vDF9z15B0W. Bitte beachten Sie das Copyright.

Über RaapSteinert Kommunikation GmbH

Die RaapSteinert Kommunikation GmbH ist eine unabhängige, inhabergeführte Kommunikations-Agentur mit Standorten in München und Landshut. Seit der Gründung 2009 zeichnet sich RaapSteinert durch Kommunikationslösungen aus, die effektive Antworten auf die Business-Herausforderungen ihrer Kunden gibt. Unter der gemeinsamen Führung von Zsolt Raap und Matthias Steinert vereint sie seit 2014 die Kompetenzen einer Strategieberatung mit denen einer Kreativagentur. Mit den Kernthemen Positionierung, Branding und Kampagne unterstützt RaapSteinert seine Kunden und Marken dabei, outstanding zu sein.

Sterzing-Ratschings

Sterzing-Ratschings – alpiner Hochgenuss mit Flair: Nur 60 km vom Flughafen Innsbruck und zwei Autostunden von München entfernt liegt der malerische Erlebnisraum Sterzing-Ratschings. Neben der beeindruckenden Architektur, tollen Shoppingmöglichkeiten und der bekannten Südtiroler Küche locken die drei Aufstiegsanlagen Ratschings-Jaufen, Rosskopf und Ladurns zahlreiche Besucher in die Alpinstadt und seine Ferientäler und Dörfer. Im Sommer lädt die Ferienregion zum Wandern ein, im Winter bietet sie Pisten ohne Trubel und in allen Schwierigkeitsgraden. Außerdem gibt es dort die längste Rodelbahn Italiens sowie ausgezeichnete Kinderskischulen mit dem Gütesiegel „Gold“ – der perfekte Aktivurlaub für Groß und Klein. In den Seitentälern Ridnauntal, Jaufental, Pfitschtal oder Pflerschtal paaren sich hochalpine Wanderungen mit angenehmen Almwegen. Und der Gaumenschmaus einer Almeinkehr gehört südlich des Brenner Grenzkamms natürlich zu Fuß, mit Bike oder auf Skiern zum absoluten Muss.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Intrepid Travel stellt Reisetrends für 2018 vor: Aktiv, abseits, solo und schmackhaft

, Reisen & Urlaub, Intrepid Travel

Intrepid Travel nennt die Top-Reisetrends für 2018: Food-Reisen, Aktivurlaub, Trips für Alleinreisende und abgelegene Ziele sind bei Intrepid...

Last-minute-Silvester: freie Zimmer bei den Familienprogrammen der Jugendherbergen Greifswald und Stralsund an der Küste

, Reisen & Urlaub, DJH-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Wer Silvester noch keine Pläne und Lust auf den Jahreswechsel in neuer Umgebung hat, wird bei den Jugendherbergen in Mecklenburg-Vorpommern noch...

Weiße Woche in Arjeplog

, Reisen & Urlaub, nordic holidays gmbh

Nur wenige Flugstunden von Deutschland entfernt, liegt Arvidsjaur, das Mekka der Autotester. Von Arvidjsaur aus geht es direkt weiter in das...

Disclaimer