Die Sternennacht - Van Gogh und das Firmament

(lifePR) ( Frankfurt, Germany, )
.
Veranstaltung am Fr 29. 06. 2012
Reihe „Astronomie am Freitag“
20:00 Uhr: Multi-Media-Vortrag
Referent: Bruno Deiss

Seine Bilder gelten als eine Mischung aus Genialität und visionären Wahnvorstellungen. Weniger bekannt ist, dass Vincent van Gogh sich selbst als Realist verstand. Gerade seine Bilder mit dem nächtlichen Sternenhimmel verraten seinen Hang zur Wirklichkeitstreue. Anhand der abgebildeten Sternkonstellationen, der Stellung des Mondes oder der Venus lassen sich etliche Gemälde auf Tag und Stunde genau datieren.

Die Sternwarte ist für Besucher bis zur Sommerpause (30. 06. bis 16. 08. 2012) jeden Freitag ab 19 Uhr geöffnet und erlaubt einen Blick durch das Teleskop in den gestirnten Himmel. Jeweils um 20 Uhr gibt es spannende Vorträge aus allen Bereichen der Himmelskunde. Im Internet ist das Programm zu finden unter www.sternwarte-frankfurt.de. Eintritt 4,50 €; ermäßigt 3,00 €
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.