Staufen-Gründer Martin Haas wechselt an die Spitze des Aufsichtsrats

Wilhelm Goschy übernimmt CEO-Posten der internationalen Transformationsberatung

(lifePR) ( Köngen, )
Die Staufen AG vollzieht den Generationenwechsel. Nach gut 25 Jahren an der Spitze der von ihm und Ralf Stokar von Neuforn gegründeten Unternehmensberatung wechselt Martin Haas in den Aufsichtsrat und übernimmt dort den Vorsitz. Das langjährige Vorstandsmitglied Wilhelm Goschy steht als sein Nachfolger künftig dem operativen Leitungsgremium der Beratung vor.

Martin Haas übernimmt den Posten als Vorsitzender des Kontrollgremiums von seinem Partner Ralf Stokar von Neuforn, der als Ehrenmitglied des Aufsichtsrats die Staufen AG weiterhin mit Rat und Tat unterstützen wird. Haas und Stokar von Neuforn gründeten Staufen 1994 und prägten seitdem mit ihren Lean-Management-Ansätzen die Consulting-Branche. Seit Jahren wird die Staufen AG regelmäßig zur besten Lean-Beratung Deutschlands gekürt. Gemeinsam mit Haas bilden künftig Markus Franz und Thorsten Bücker den Aufsichtsrat. Franz und Bücker lösen damit die bisherigen Aufsichtsräte Sebastian Müller und Dr. Jürgen Schilde ab, denen die Staufen AG an dieser Stelle ganz herzlich für ihre langjährige Unterstützung danken möchte.

In der Geschäftsführung rückt Wilhelm Goschy zum Vorsitzenden des Vorstands auf. Seit 2011 ist der Lean-Experte Vorstandsmitglied der Staufen AG. Dort verantwortet er den Bereich Business Development sowie die strategische Branchen- und Marktbearbeitung. Goschys Beratungsschwerpunkte liegen auf wertstromorientierten Fabrikkonzepten, der Implementierung von Wertschöpfungssystemen und dem Coaching von Führungskräften. Außerdem war er in den vergangenen Jahren maßgeblich am Ausbau des Auslandsgeschäfts der Staufen AG beteiligt.

„In jedem Unternehmen steckt ein noch besseres!“

Seit der Gründung vor gut 25 Jahren entwickelte sich die Staufen AG zu einer der weltweit führenden Lean-Management-Beratungen. Heute unterstützen mehr als 340 Mitarbeiter rund um den Globus Kunden aus diversen Branchen. Immer nach dem Motto: „In jedem Unternehmen steckt ein noch besseres!“ Neben den deutschen und europäischen Standorten ist die Staufen AG auch in Nord- und Südamerika sowie seit vielen Jahren in Asien mit eigenen Mitarbeitern und Büros fest vor Ort verankert.

Internationalisierung sowie thematische Weiterentwicklung bewertet Haas als zukunftsweisend: „Mit Staufen Digital Neonex, Staufen Quality Engineers und Staufen Valuestreamer haben wir in den vergangenen Jahren mehrere erfolgreiche Tochtergesellschaften gegründet. Zudem verbindet die Staufen-Gruppe mittlerweile auf einzigartige Weise Fachberatung und Organisationsentwicklung. Darüber hinaus konnten wir mit unserem 2016 eingeführten Partnermodell eine neue Benchmark in der Branche setzen.“

„Wir können auf das Erreichte und die sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Kunden – darunter viele in ihrer Branche führende Unternehmen – stolz sein“, sagt der neue Aufsichtsratsvorsitzende. „Unsere Reise hat keine Endhaltestelle“, so Haas weiter. „Mehr als 4000 Bewerbungen jährlich zeigen, wie spannend die Staufen AG sowohl für erfahrene Industrieexperten als auch für junge High Potentials ist. Mit Wilhelm Goschy sowie seinen Vorstandskollegen Michael Hahn und Markus Riegger sind wir perfekt aufgestellt, um den erfolgreichen Weg fortzusetzen.“

„Wer erfolgreich bleiben will, muss sich verändern!“

„Ich freue mich darauf, zusammen mit meinen beiden Kollegen nun die volle operative Verantwortung zu übernehmen“ so der neue Staufen-CEO Goschy. „Zumal uns mit Martin Haas als Aufsichtsratschef auch weiterhin seine Erfahrung und sein weltweites Netzwerk direkt zur Verfügung stehen.“ Goschys Rat – nicht nur in bewegten Zeiten wie diesen: „Wer erfolgreich bleiben will, muss sich verändern! Nicht einmal im Jahr, sondern jeden Tag. Nicht an einer Stelle, sondern überall. Staufen ist der perfekte Partner, um die richtigen Veränderungen in die Wege zu leiten und um eine nachhaltige Transformationskultur zu entwickeln.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.