Umsatz im Bauhauptgewerbe im Oktober 2017: + 4,5 % zum Oktober 2016

(lifePR) ( Wiesbaden, )
Im Oktober 2017 waren die Umsätze im Bauhauptgewerbe um 4,5 % höher als im Oktober 2016. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Ergebnissen weiter mitteilt, waren im Oktober 2017 im Bauhauptgewerbe 2,1 % mehr Beschäftige tätig als im Vorjahresmonat.

Im Hochbau erhöhten sich die Umsätze im Oktober 2017 um 5,0 % und im Tiefbau um 2,7 % im Vergleich zum Oktober 2016.

Umsatzzuwächse verbuchten im Oktober 2017 gegenüber dem Vorjahresmonat alle Wirtschaftszweige des Bauhauptgewerbes. Am stärksten waren sie im Wirtschaftszweig Sonstiger Tiefbau (zum Beispiel Wasserbau) mit + 9,4 % sowie im Gewerk Sonstige spezialisierte Bautätigkeiten anderweitig nicht genannt (zum Beispiel Gerüstbau) mit + 8,5 %. Am geringsten stiegen die Umsätze im Wirtschaftszweig Bau von Straßen und Bahnverkehrsstrecken (+ 0,5 % gegenüber Oktober 2016).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.