"Life after Corantine"- Bucket List 2020

(lifePR) ( München, )
Solange #stayathome gilt, bleiben wir zuhause und schicken die Gedanken auf Reisen. Ist die Corona-Krise überstanden, stehen wir in den Startlöchern. Denn eines ist klar, das Verlangen nach Abenteuern, fernen Ländern, fremden Naturschauspielen, einer Auszeit mit der ganzen Familie oder Freunden sowie Wellness und Genuss wird nahzu unstillbar sein. 

Für Naturliebhaber: Ongava Game Reserve, Namibia  

Venedig macht es vor: Natur und Tiere atmen auf und erobern ihren natürlichen Lebensraum zurück. Im Einklang mit der Natur zu leben wird auch in der Zukunft immer wichtiger werden. Dieses Konzept verfolgt das Ongava Game Reserve, ein 30.000 Hektar großes Gebiet an der südlichen Grenze des Etoscha Nationalparks, bereits seit langem. Hier lebt die Wildnis im Vordergrund, die Menschen sind nur Gäste und halten sich dezent zurück. Um seinen Safari-Gästen die natürlichen Lebensweisen der Tiere und das Geschehen der Natur nachhaltig näher zu bringen, hat Ongava als erstes Reservat seine Forschungsstation um einen ganzen Campus ergänzt. Seit einem Jahr können die Gäste von der Reise nicht nur schöne Erinnerungen, sondern profundes Wissen über unseren schützenswerten Planeten mit nach Hause zu bringen. Ongava ist Safari der nächsten Generation.

Preis: auf Anfrage, buchbar über alle Afrika-Reiseveranstalter
Webseite: www.ongava.com

Für eine exklusive Auszeit mit Familie und Freunden: Cugó Gran Menorca, Spanien
Das Boutique Hotel Cugó Gran Menorca ist der Traum eines menorkanischen Landsitzes auf 100 Hektar Land mit eigenem Anbaugebiet. Seine 12 Zimmer sind wie gemacht für eine Großfamilie oder eine Runde guter Freunde. Cugó Gran Menorca ist exklusiv buchbar und fühlt sich dadurch an wie eine private Finca mit dem persönlichen Service eines Luxushotels. Gäste können ein erstklassiges Barbecue, den 26 Meter langen Pool sowie die weitläufigen Gartenanlagen auskosten oder sich auf Entdeckungstour durch Menorca begeben.

Preis: auf Anfrage
Webseite: www.cugogranmenorca.com

Für Yacht-Fans: Powerboot Goldfinger vor Ibiza
Urlaub auf einer privaten Yacht mit eigener Crew ist für Viele ein Traum, der durchaus wahr werden kann. Das 20 Meter lange Floating Boutique Hotel Goldfinger der Hütter Bönan Gruppe ist stilvoll designt und cruist in seinem dritten Jahr vor Ibiza. Einfach die Privatsphäre auf den 160 m2 genießen, umgeben von seinen Liebsten (maximal 8 Personen) oder nur für sich. Wenn gewünscht, kein Austausch mit der Welt um sich herum, höchstens mit den Wellen des Mittelmeers. Die Freiheit spüren, in See zu stechen und zugleich den Luxus der mondänen Marina Ibiza greifbar zu haben.

Preis: ab 4.200 EUR
Webseite: www.huetterboenanhotels.com

Für Freunde von Südtirol: Baumhotel My Arbor an der Plose, Italien
Dass aus Bella Italia ein „Risikogebiet“ wird, schmerzt. Doch die Liebe zu Land und Leuten ist ungebrochen und nicht nur das My Arbor wird nach Corona wie Phoenix aus der Asche wiedergeboren werden. My Arbor, gerade zwei Jahre jung, freut sich aus dem ungebetenen Schlaf zu erwachen und Phoenix eine seiner Nest-Suiten anzubieten. Das Baumhotel möchte seine Gäste wieder auf italienisch-internationale Weise kulinarisch verwöhnen, mit seiner Architektur bezaubern, mit seinen 2.500 m2 Wellnessbereich und seinem besonderen Baumarten-Spa-Konzept entspannen. Familie Huber, die Brixner Eigentümer des My Arbor, heißt nach der Wiedereröffnung alle Gäste auf das Wärmste willkommen.


Preis: ab 174 EUR pro Person
Webseite: www.my-arbor.com

Für Abenteurer: Robinsonade auf Baros Maldives, Malediven
Im Juli 2020 öffnet Baros Maldives wieder. Zeitlich perfekt, um die Mantarochen- und Walhai-Saison auf den Malediven zu erleben. Bis Ende September erhöhen sich dann die Chancen, diese seltenen Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu erleben, gewaltig. Baros lädt zur Walhai-Exkursion ein und bietet ein luxuriöses Erlebnis auf der Resort-eigenen Yacht an.

Preis:  ab 480 EUR pro Nacht in der Deluxe Villa; 6.935 EUR für die Walhai-Exkursion inklusive Verpflegung und Crew
Webseite: www.baros.com

Für Genießer: Ayurveda im Haritha Villas + Spa, Sri Lanka
Im zweistöckigen, 350 m2 großen Jungle Spa entspannen Harithas Gäste naturverbunden. Das Spa-Konzept basiert auf den Werten der Ayurvedischen Lehre. Personalisierte Anwendungen nutzen die Elemente der umgebenden Natur – oftmals aus dem Resort-eigenen Garten stammend. Es geht darum individuelle Bedürfnisse, ganzheitlich zu betrachten und entsprechend der ayurvedischen Medizin zu behandeln. Gäste, die in die Lehre von Ayurveda tiefer eintauchen möchten, können auch sieben-, zehn-, 14- sowie 21-tägige Kuren wählen. Die entsprechende Zielsetzung richtet sich dabei ganz nach den Bedürfnissen des Gastes.

Preis:  ab 465 EUR pro Nacht in der Haritha Villa; Ayurveda Packages beginnen bei 650 EUR.
Webseite: www.harithavillas.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.