Dienstag, 17. Juli 2018


Stageco auf der Loveparade 2008

Königsbrunn, (lifePR) - Am 19. Juli feierten Techno-Fans aus ganz Europa die erste Loveparade in Dortmund. Stageco Deutschland hatte im Rahmen der Techno-Party vor der Westfalenhalle einen Stageco Tower und ein Layher Allround Gerüst aufgebaut. Auftraggeber war die Lopavent GmbH. Insgesamt kamen bei dem Projekt circa 280 Tonnen Material zum Einsatz, rund 50 Techniker waren an dem Aufbau beteiligt. Die von Stageco realisierte Konstruktion sah einen 11,5 m langen Dachüberhang vor, die Rigginglast lag bei 12,5 t.

Im letzten Jahr hatte die Loveparade Metropole Ruhr 2007-2011 in Essen ihre Premiere. Der Locationwechsel von Berlin in fünf Städte des Ruhrgebiets ist Bestandteil des neuen Konzeptes für die Loveparade, die im kommenden Jahr in Bochum (2009), dann in Duisburg (2010) und anschließend in Gelsenkirchen (2011) stattfinden soll.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

»Der Wunderrabbi, der den Toten mit Wodka weckte«

, Kunst & Kultur, Freilichtmuseum Beuren

Ein amüsantes, jüdisches Programm für Erwachsene und Kinder bietet die Künstlerin Revital Herzog am Sonntag, den 22. Juli, um 11 Uhr im Freilichtmuseum...

Baptisten sollen sich mit der sozialethischen Dimension des Evangeliums beschäftigen

, Kunst & Kultur, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Deutschland / Süddeutscher Verband KdöR

Die Leitung des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) hat anlässlich des 100. Todestages des baptistischen Theologen Walter Rauschenbusch...

Deutsch-polnisches Masterprojekt "Garten am Kraszewski-Museum Dresden"

, Kunst & Kultur, Museen der Stadt Dresden

In einer Sonderausstellung werden neun Gartenentwürfe von Studierenden der Naturwissenschaftlic­hen Universität Breslau und der TU Dresden im...

Disclaimer