Montag, 11. Dezember 2017


Stageco auf der Loveparade 2008

Königsbrunn, (lifePR) - Am 19. Juli feierten Techno-Fans aus ganz Europa die erste Loveparade in Dortmund. Stageco Deutschland hatte im Rahmen der Techno-Party vor der Westfalenhalle einen Stageco Tower und ein Layher Allround Gerüst aufgebaut. Auftraggeber war die Lopavent GmbH. Insgesamt kamen bei dem Projekt circa 280 Tonnen Material zum Einsatz, rund 50 Techniker waren an dem Aufbau beteiligt. Die von Stageco realisierte Konstruktion sah einen 11,5 m langen Dachüberhang vor, die Rigginglast lag bei 12,5 t.

Im letzten Jahr hatte die Loveparade Metropole Ruhr 2007-2011 in Essen ihre Premiere. Der Locationwechsel von Berlin in fünf Städte des Ruhrgebiets ist Bestandteil des neuen Konzeptes für die Loveparade, die im kommenden Jahr in Bochum (2009), dann in Duisburg (2010) und anschließend in Gelsenkirchen (2011) stattfinden soll.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Kammerkonzert mit Klavierduo Tal & Groethuysen

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Zusammen ist man weniger allein. Das ist nicht nur der Titel eines überaus charmanten Romans und Films aus Frankreich. Das könnte auch ein Statement...

Antrittsvorlesung

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

Die Muthesius Kunsthochschule berief ab dem Sommersemester 2017 Dr. Annika Frye zur Professorin für Designwissenschaften und –forschung. Frye...

Hig End Shit - Ausstellung

, Kunst & Kultur, Muthesius Kunsthochschule

. Alte Mu. Lorentzendamm 6-8, Kiel Dauer: 18. – 22.12.2017, offen Di – Fr 14 – 19 Uhr Eröffnung: 18.12.2017 um 18 Uhr Pressetermin: 17.12.2017...

Disclaimer