Anton Zetterholm übernimmt Hauptrolle bei WICKED - Die Hexen von Oz

Vom Dschungel in die Smaragdstadt -- Anton Zetterholm wird verhext -- Probenbeginn im Juli 2010

(lifePR) ( Oberhausen, )
Anton Zetterholm übernimmt die Rolle des Fiyero in WICKED - Die Hexen von Oz. Zetterholm wurde durch die Sat.1-Castingshow "Ich Tarzan, Du Jane!" bekannt und spielte bis Mai die Rolle des Tarzan im gleichnamigen Disney-Musical im Theater Neue Flora in Hamburg. Der gebürtige Schwede wird Mitte Juli im Metronom Theater am CentrO Oberhausen mit den Proben beginnen. Zu seinem Rollenwechsel gefragt antwortet der Musicalstar augenzwinkernd: "Endlich muss ich auf der Bühne nicht mehr frieren. Ich tausche nicht nur den Lendenschurz gegen tolle Kostüme, ich darf auch dem Charme zweier Hexen erliegen. Wenn das mal keine Weiterentwicklung ist." Mit der Geschichte der Hexen von Oz ist Anton Zetterholm seit Kindesbeinen vertraut: "Als ich klein war, habe ich mich vor der grünen Hexe gefürchtet, jetzt werde ich sie lieben lernen. Ich bin gespannt, ob grüne Hexen anders küssen." Wer den Probenverlauf begleiten möchte, kann Anton Zetterholm auf seiner Seite folgen: www.antonzetterholm.com/blog

Der aus Växjö (Schweden) stammende Anton Zetterholm hatte bereits während seiner Schulausbildung zahlreiche Bühnen- sowie Fernsehengagements. Im Alter von 17 Jahren spielte er den Baby John in der West Side Story. Anschließend war Anton in der Rolle des Sir Hiss im Stück Robin Hood zu sehen. Nach seinem Schulabschluss absolvierte er eine Musicalausbildung an der Ballett Akademie in Göteburg. Neben diversen Rollen, die er im Göteburger Thalia Theater 2007 und 2008 spielte, wirkte Anton ebenfalls in verschiedenen Fernseh- und Radioproduktionen in seinem Heimatland mit. Ab Oktober 2008 stand der Schwede im Theater Neue Flora in Hamburg erstmals auf einer deutschen Bühne, in seiner bisher größten Rolle - die des Dschungelhelden Tarzan im gleichnamigen Disney-Musical. Parallel zu seinem Engagement bei TARZAN tourte Anton von Ende Januar bis Mitte März 2010 als Solist mit der Best of Musical Gala 2010 durch zwölf deutsche Städte.

WICKED - Die Hexen von Oz versetzt das Publikum in eine fantastische Welt voller Magie, Hexenkraft und Zauberei. Im Mittelpunkt dieses mitreißenden Hexenwerkes steht die außergewöhnliche Freundschaft zweier Hexen und ihre Liebe zu dem gleichen Mann. Die Show bietet eine opulente und eindrucksvolle Inszenierung, die die üblichen Dimensionen eines Broadway-Musicals weit übertrifft. Schwebende Hexen, fliegende Kreaturen und geheimnisvolle Zauberapparaturen rauben dem Publikum den Atem. Diese magischen Effekte sowie die vielschichtigen Charaktere machen WICKED - Die Hexen von Oz zum internationalen Publikumsmagneten. Die Show hat weltweit bisher über 1,6 Milliarden US Dollar eingespielt und mehr als 21 Millionen Zuschauer verzaubert.

Variety beschreibt WICKED - Die Hexen von Oz als "Kulturphänomen". Entertainment Weekly erklärt die Show zum besten Musical des Jahrzehnts. Momentan spielt WICKED - Die Hexen von Oz in New York, San Francisco, London, Tokyo und seit dem 8. März 2010 im Metronom Theater am CentrO Oberhausen. Zusätzlich sind zwei WICKED - Produktionen in Nordamerika auf Tour. WICKED - Die Hexen von Oz basiert auf Gregory Maguires gleichnamigen Roman. Musik und Texte stammen von Stephen Schwarz, das Libretto von Winnie Holzman. Joe Mantello führt Regie und Wayne Clineto ist verantwortlich für die Choreografie. WICKED - Die Hexen von Oz ist eine Produktion von Marc Platt, Universal Pictures, The Araca Group, Jon B. Platt und David Stone.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.