Dienstag, 21. Februar 2017


Michaelibad und Cosimawellenbad werden im April zu Foren der Kunst

(lifePR) (München, ) Die Münchner Bäder erfreuen sich bei Kunstschaffenden - meist Malern, aber auch Fotografen - großer Beliebtheit. Von Gründonnerstag, 1. April, bis einschließlich Freitag, 30. April präsentieren zwei Künstlerinnen in den Eingangsbereichen von Michaelibad und Cosimawellenbad ihre Werke.

Im Michaelibad stellt Theresa Schmidl - ein echtes Münchner Kindl - ihre Bilder vor. Sie begann erst mit 72 Jahren, nach dem Tod ihres Mannes, mit der Malerei. Seitdem besucht sie regelmäßig Malkurse im ASZ Ramersdorf und entwickelte die letzten Jahre erstaunliches Können. Ihre Bilder zeigen Blumen, Tiere und Landschaften. Sie können zu den regulären Öffnungszeiten täglich von 7.30 bis 23 Uhr besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

(Michaelibad: Heinrich-Wieland-Straße 24; U5, StadtBus 195, 199 "Michaelibad")

Corinna Schilffarth kam über ihren Beruf als Veterinärmedizinisch- technische Assistentin zu ganz ungewöhnlichen Motiven.Sie schmilzt Säuren ein, die nach zehn Minuten kristallisieren.Der feste Kristall zeigt sich in den unterschiedlichsten Farben und vielfältigsten Strukturen. Er wird unter dem Mikroskop vergrößert und dann im Dunkeln fotografiert. Heraus kommen Bilder, die einer Traumwelt zu entstammen scheinen und doch ganz zufällig entstanden sind.

Die Ausstellung im Cosimawellenbad kann täglich während der regulären Öffnungszeiten von 7.30 bis 23 Uhr besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

(Cosimawellenbad: Cosimastr. 5; U4, StadtBus 185 "Arabellapark"; MetroBus 59, StadtBus 154, 184, 189 "Cosimapark")

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Bis 8. März: Ausstellung "Galopprennbahn Bremen - Ein Stadtteil von morgen" in der Hochschule Bremen

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Mit der Galopprennbahn in Bremen steht nach der Überseestadt eines der größten Stadtentwicklungsgeb­iete in Bremen mit 45 Hektar zu Disposition....

Foto-Ausstellung zum Weltfrauentag "The Act of Living" von 6. bis 31. März

, Kunst & Kultur, Hochschule Bremen

Die Foto-Ausstellung „The Act of Living“ von Anne-Cecile Esteve zeigt Überlebende der systematischen Gewalt gegen Frauen während der antikommunistischen...

Balletto di Roma: Giselle

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am Dienstag, 28. Februar und Mittwoch, 01. März lädt das Hessische Staatsballett mit dem Balletto di Roma abermals ein hochkarätiges, internationales...

Disclaimer