Donnerstag, 21. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 62228

LBBW Immobilien und SWM führen Schadstoffsanierung im Stachus-Untergeschoss durch

München/Stuttgart, (lifePR) - Asbest befindet sich seit dem Bau des Stachus-Untergeschosses in den 60er Jahren in dem Bauwerk. Es wurde in den Anschlussbereichen zwischen Wand und Decke verbaut. Die LHM (Kommunalreferat) hatte bereits bei Sanierungen in den Jahren 1990 - 1999 einen erheblichen Teil der asbesthaltigen Materialien entfernt. Aus bautechnischen Gründen konnten sie damals allerdings nicht alle Bereiche des Stachus-Untergeschosses Schadstoff-sanieren.

Im Rahmen der laufenden Sanierungsarbeiten im 1. Stachus- Untergeschoss sind die LBBW Immobilien GmbH, Stuttgart, und die Stadtwerke München GmbH (SWM) auf weitere asbesthaltige Materialien gestoßen. Eine von beiden Parteien umgehend in Auftrag gegebene Luftschadstoffmessung durch einen öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen hat ergeben, dass von den Stoffen keine Gesundheitsgefahren für die Besucher des Stachus- Untergeschosses sowie die Mitarbeiter der dortigen Geschäfte ausgehen. Die LBBW Immobilien und die SWM haben im Rahmen der laufenden Arbeiten bereits eine fachgerechte Schadstoffsanierung in die Wege geleitet, um die asbesthaltigen Materialien zu entfernen. Dafür werden die betroffenen Bereiche Schritt für Schritt komplett abgeschottet, so dass es auch während der Arbeiten zu keinerlei Kontamination der Luft im Untergeschoss kommt.

Der überwiegende Teil der aktuellen Baumaßnahmen im Stachus- Untergeschoss - einschließlich der jetzt eingeleiteten Schadstoffsanierung - soll bis zum Spätherbst nächsten Jahres abgeschlossen sein.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Eigenleistung: Helfer beim Bau eines Massivhauses richtig absichern

, Bauen & Wohnen, Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH

Dank der nach wie vor historisch niedrigen Hypothekenzinsen „ist der Bau eines Massivhauses zu mietähnlichen Konditionen oder noch günstiger...

TÜV SÜD re-zertifiziert Neutor Galerie in Dinslaken

, Bauen & Wohnen, TÜV SÜD AG

TÜV SÜD Advimo hat das Einkaufscenter Neutor Galerie in Dinslaken im September 2017 erfolgreich nach BREEAM DE Bestand re-zertifiziert und erneut...

Neuer Glanz für das Symbol der deutschen Einheit

, Bauen & Wohnen, NewsWork AG

Die rund sieben Millionen Euro teure Sanierung der Befreiungshalle in Kelheim ist weitgehend abgeschlossen. Sie gehört zu den bekanntesten und...

Disclaimer