Mittwoch, 20. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 668470

Cosimawellenbad: Undichtes Becken zwingt zur vorübergehenden Schließung

München, (lifePR) - Erzwungene Wellenpause in Bogenhausen: Das Cosimawellenbad muss ab morgen, Mittwoch, 23. August, leider vorübergehend schließen. Grund ist ein Leck im Wellenbecken, das kurz nach der Eröffnung aufgetreten ist. Um die Schadensstelle zu finden und zu reparieren, muss das gesamte Wasser aus dem Becken abgelassen werden. Insgesamt gehen die SWM davon aus, dass das Bad für etwa 10 Tage geschlossen bleiben muss.

Die SWM bitten ihre Badegäste um Verständnis für die zeitweise Schließung. Gemeinsam mit den beteiligten Firmen setzen sie alles daran, die Reparatur rasch abzuschließen und das Cosimawellenbad möglichst bald wieder zu öffnen.

An den anstehenden schönen Sommertagen können Badegäste auf das Prinzregentenbad (U4 Prinzregentenplatz) und das Ungererbad (U6 Dietlindenstraße oder Nordfriedhof) ausweichen. Für Familien mit Kindern empfiehlt sich auch das Michaelibad (U5/U7 Michaelibad).

Mehr Informationen zu den M-Bädern auf www.swm.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Über 100.000 Unfälle in deutschen Schwimmbädern

, Freizeit & Hobby, corporate momentum GmbH

Es ist die erste Erhebung überhaupt, die sich dem Unfallgeschehen in deutschen Schwimmbädern widmet. Die Ergebnisse der Umfrage bei 1.300 Schwimmbadbetrieben...

Fahrradsternfahrt, Handy-Aktion und Podiumsdiskussion

, Freizeit & Hobby, Diakonisches Werk der evangelischen Kirche in Württemberg e.V.

Zu einer inklusiven Sternfahrt zum Reformationsfestival “…da ist Freiheit“ auf dem Stuttgarter Schlossplatz sind „alle, die Räder haben“, am...

Der neue Hufschuh von Armin Eberle

, Freizeit & Hobby, Swiss Galoppers GmbH

Der Schweizer Hoforthopäde Armin Eberle und sein Team haben vor 12 Monaten den Swiss Galoppers am Markt lanciert. Seitdem ist viel über das Produkt...

Disclaimer