Sonntag, 28. Mai 2017


  • Pressemitteilung BoxID 135057

Ingelheimer Aue: Buslinie 58 fährt neue Strecke

(lifePR) (Mainz, ) Aufgrund der Fertigstellung der Kraftwerkstraße und Mühlenstraße ändert sich ab sofort die Streckenführung der Linie 58 auf der Ingelheimer Aue.

Die Busse können jetzt wieder den nördlichen Bereich der Aue anfahren. Die Haltestelle "Ingelheimer Aue" wird ab Donnerstag in der Mühlenstraße in unmittelbarer Nähe zur Werkszufahrt der Firma Wepa eingerichtet. Die Haltestelle "Kraftwerk" befindet sich dann in der Kraftwerkstraße nach der Brückenüberfahrt. Die Arbeitsplätze und die Freizeiteinrichtungen auf der Ingelheimer Aue sind somit wieder gut erreichbar.

Nach Schließung der Gaßnerallee für den allgemeinen Verkehr im Frühsommer musste die Buslinie 70 eingestellt werden. Seitdem fährt die Buslinie 58 eine Stichstrecke von der Rheinallee zur Ingelheimer Aue. Wegen der fehlenden Straßenverbindung konnten aber nur provisorische Haltestellen südlich der KMW erreicht werden, was für die überwiegende Mehrzahl der Fahrgäste mit erheblich längeren Fußwegen verbunden war.

Weitere Auskunft erteilt gerne die RMV-Mobilitäts-Beratung im Verkehrs Center Mainz, Bahnhofplatz 6 A unter der Telefonnummer 12 77 77 oder im Internet unter "www.mvg-mainz.de".

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

TÜV SÜD Service Center: Modernes Ambiente und kürzere Wartezeiten

, Mobile & Verkehr, TÜV SÜD AG

Egal ob Plaketten für die Hauptuntersuchung, Schadenbegutachtung oder Fahrzeugänderungen, in den TÜV SÜD Servicecentern (TSC) erhalten Autobesitzer...

Land Rover: Nachfolger des legendären Defender kommt erst 2021

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Fans des legendären Land Rover Defender müssen noch ein paar Jahre warten, bis der Nachfolger des von 1948 bis Anfang 2016 gebauten Geländewagens...

Rapper McFitti liebt Radfahren und Golf GTI

, Mobile & Verkehr, Motor Presse Stuttgart

Der in Berlin lebende deutsche Rapper McFitti liebt im Verkehr die langsame und schnelle Fortbewegung gleichermaßen. In seinem Berliner Kiez...

Disclaimer