Altes Rohrlager: Neue Heimat für das Fanprojekt

(lifePR) ( Mainz, )
„Ein Fanhaus für alle Anhänger des FSV Mainz 05“ entsteht auf dem Gelände des Alten Rohrlagers der Mainzer Stadtwerke in der Weisenauer Straße in Mainz. Oberbürgermeister und Stadtwerke-Aufsichtsratsvorsitzender Michael Ebling sowie der Stadtwerke-Vorstandsvorsitzende Detlev Höhne übergaben am Samstagmorgen Markus Delnef und Thomas Beckmann vom Fanprojekt Mainz e.V. offiziell den Mietvertrag und überreichten symbolisch die Schlüssel für einen Teil des Rohrlagers sowie zwei Zollstöcke der Mainzer Stadtwerke.

Das Fanprojekt ist ab 1. April 2017 Mieter in einem Teil der denkmalgeschützten Gebäude an der Weisenauer Straße. Der Mietvertrag läuft zunächst über zehn Jahre. In den nächsten zwölf Monaten will das Fanprojekt mit Hilfe von handwerklich begabten 05-Fans die Räume herrichten und dort unter anderem Büroräume für das Fanprojekt, einen Jugendtreff und ein (Fan) Kultur-Café schaffen. Gemeinsam mit der Kultur-Initiative Peng kann das Fanprojekt auf dem Rohrlagergelände auch eine Veranstaltungshalle nutzen.

Bereits am Samstagvormittag schauten die ersten 05-Anhänger in der Weisenauer Straße vorbei und informierten sich über die neue Heimat für die FSV-Fans und Möglichkeiten, bei der Umgestaltung aktiv zu helfen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.