Freitag, 22. Juni 2018


  • Pressemitteilung BoxID 662142

Netzbetreiber in Bielefeld, Münster und Osnabrück implementieren eine digitale Lösung

Hausanschlüsse online beantragen

Bielefeld, (lifePR) - In Bielefeld, Münster und Osnabrück können Kunden ihre Hausanschlüsse jetzt online beantragen. Bisher haben Häuslebauer und Installateure die Anträge für Strom, Gas, Wasser und Fernwärme per E-Mail oder Post an die Netzbetreiber geschickt. Die drei Netzbetreiber sind die Ersten in der Region, die das Verfahren in dem Umfang digitalisieren. "Für uns war ganz klar, dass nur ein zentraler und standardisierter Eingangskanal für alle unsere Anträge die Grundlage für die notwendige Effizienzsteigerung sein konnte. Wir freuen uns, dass wir zusammen eine digitale Lösung gefunden haben", erklären die Leiter der Anschlussteams von SWB Netz, münsterNETZ und SWO Netz, Roger Filges, Hartwig Dall und Karl- Heinz-Kasel. In Bielefeld, Münster und Osnabrück kommen pro Jahr ca. 5600 Kundenanträge zusammen. Im neuen Portal können Anträge zwischengespeichert werden, falls noch Informationen fehlen. Der Kunde kann dann später auf bereits eingegebene Daten zurückgreifen und den Antrag absenden.

Auch Installateuren wird die Arbeit erleichtert: Bis zu 14.000 Zähler werden jährlich in Betrieb genommen, die zuvor über das Portal in Auftrag gegeben wurden. Außerdem können sie in einer Datenbank auf die gestellten Anträge zurückgreifen.

Neben den Eingangskanälen für Kundenanträge wird auch das Auftragsbearbeitungssystem optimiert. Nur so kann gewährleistet werden, dass eine komplette Antragsbearbeitung vom Eingang bis zum Rechnungsstellung für den Zählereinbau weitestgehend automatisiert und ohne Medienbrüche abgearbeitet werden kann.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Damwild-Kindergarten im Wildpark-MV

, Energie & Umwelt, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Im Wildpark-MV hat sich der Nachwuchs im begehbaren Wildfreigehege eingestellt. Die ersten Kälber sind beim Damwild geboren. Sie sind gemeinsam...

"Weg vom Tablet - rein in den Wald"

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, hat am heutigen Donnerstag den neuen Waldbeauftragten des Bundesministeriums...

Katastrophenschutz übte Großszenario Waldbrand

, Energie & Umwelt, Kreisausschuss des Vogelsbergkreises

Ein Waldbrandszenario besonderer Größenordnung hielt vergangenen Samstag rund 820 Einsatzkräfte aus Katastrophenschutz, Feuerwehr, Polizei, THW,...

Disclaimer