Samstag, 18. August 2018


  • Pressemitteilung BoxID 630762

Versorgung mit Strom und Gas bleibt auch in der Schutzzone bestehen

Augsburg, (lifePR) - Evakuierung am 25. Dezember 2016

Die Stadtwerke Augsburg (swa) werden auch in der Zeit der Evakuierung und der Entschärfung der Fliegerbombe am Sonntag, 25. Dezember die Versorgung in und außerhalb der Schutzzone mit Strom und Erdgas aufrechterhalten. Einschränkungen gibt es bei der Versorgung mit Fernwärme innerhalb der Schutzzone. Um die Versorgung zu gewährleisten wurde die Leitwarte für Strom, Gas, Wasser und Fernwärme von der Zentrale in der Johannes-Haag-Straße auf das Gelände des Gaswerks verlegt.

Strom:

Die Versorgung mit Strom wird auch in der Schutzzone weiter betrieben, es gibt keine Abschaltungen. Gefrierschränke können genauso weiterbetrieben werden wie etwa Aquarien.

Erdgas:

Die Versorgung mit Erdgas auch in der Schutzzone wird weiterhin bestehen, es gibt keine Einschränkungen bei der Versorgung. Gasheizung können ganz normal weiterlaufen, es muss vor verlassen der Gebäude nichts unternommen werden.

Fernwärme:

Das Heizkraftwerk der swa in der Franziskanergasse liegt innerhalb der Schutzzone und wird außer Betrieb genommen. Die Versorgung mit Fernwärme bleibt über andere Heizkraftwerke sichergestellt.

Haushalte im Bereich der Sperrzone, die über Fernwärme versorgt werden, werden jedoch gebeten, ihre Heizungen zu reduzieren oder abzustellen. Damit wird auch bei geringerer Kraftwerks-Kapazität die Versorgung des restlichen Stadtgebiets mit Fernwärme gesichert.

Fernwärme in einem 500-Meter-Radius:

Innerhalb eines Bereichs mit einem Radius von 500 Metern um den Fundort der Fliegerbombe an der Jakoberwallstraße müssen aus Sicherheitsgründen die Fernwärmeleitungen ab etwa 12:00 Uhr abgesperrt werden. Die betroffenen Gebäude können nicht mehr über die Fernwärme beheizt werden. Sofort nach Aufhebung der Evakuierung erfolgt wieder eine Zuschaltung.

Die Stadtwerke weisen ausdrücklich darauf hin, dass während der Evakuierung Elektroheizgeräte ausgeschaltet werden und keinesfalls unbeaufsichtigt laufen sollen.

Wasser:

Die Versorgung mit Trinkwasser ist nicht beeinträchtigt und wird auch innerhalb der Schutzzone bestehen bleiben.

Weitere Informationen im Internet (www.sw-augsburg.de) sowie auf der Seite der Stadt Augsburg www.augsburg.de/evakuierung

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Dr. Hermann Onko Aeikens: "Wir brauchen verlässliche Zahlen, Daten und Fakten."

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Auf Initiative der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, haben sich Vertreter von Bund und Ländern am heutigen Montag...

Klöckner: "BVVG hilft mit Sofortmaßnahmen."

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

In einzelnen Regionen Deutschlands herrscht eine lang anhaltende Trockenheit. Viele Landwirte haben mit Ernteausfällen und damit verbundenen...

Mission "Stone & Pots" - Erste Geisternetzbergung in Irland

, Energie & Umwelt, Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V.

Geisternetze töten jährlich Millionen von Meerestieren. Die niederländische Ghost Fishing Stiftung wird gemeinsam mit der Gesellschaft zur Rettung...

Disclaimer