Freitag, 22. September 2017


  • Pressemitteilung BoxID 544360

Stadtwerke diskutieren Fusion mit den Bürgern in Kriegshaber

Informations-Veranstaltung

Augsburg, (lifePR) - Im direkten Gespräch in den Stadtteilen wollen die Stadtwerke Augsburg die Bürger über die angestrebte Fusion ihrer Energiesparte mit erdgas schwaben und den Bürgerentscheid am 12. Juli informieren. Am Dienstag, 30. Juni sind Oberbürgermeister und Stadtwerke-Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Kurt Gribl sowie die beiden Geschäftsführer Dr. Walter Casazza und Klaus-Peter Dietmayer in Kriegshaber. Unter dem Motto "Gemeinsame Energie - Starke Stadtwerke - Sichere Arbeitsplätze" stellen sie nicht nur die Situation der Stadtwerke in Zeiten des Wettbewerbs und der Energiewende dar und erläutern die Gründe, die eine Fusion aus Sicht des Unternehmens und seiner Mitarbeiter notwendig machen. Vielmehr wollen die OB und Stadtwerke mit den Bürgern ins Gespräch kommen und über die Fusion diskutieren.

Die Info-Veranstaltung in Kriegshaber findet statt am Dienstag, 30. Juni 2015, ab 19:00 Uhr, im Pfarrheim Heiligste Dreifaltigkeit, Ulmer Straße 195a, 86156 Augsburg.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Brandenburg(er) Garten im Grünen Markt - Eine Geburtstagsfeier in Berlin

, Energie & Umwelt, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Am 23. und 24. September feiern die Späth’schen Baumschulen ihren 297. Geburtstag mit einem Grünen Markt. Der Verband pro agro ist Partner der...

TÜV SÜD erweitert Kooperation mit MIRDC in Taiwan

, Energie & Umwelt, TÜV SÜD AG

TÜV SÜD unterzeichnete ein Memorandum of Understanding (MoU) mit dem taiwanesischen Metals Industry Research & Development Center (MIRDC), der...

Ein Kernobst im Zentrum der Aufmerksamkeit

, Energie & Umwelt, pro agro - Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e.V.

Der Pomologische Schau- und Lehrgarten Döllingen steht am 24. September zum 23. Mal ganz im Zeichen des Lieblingsobstes der Deutschen. Nach der...

Disclaimer