Neuausrichtung: Schwarze Kiste verlässt den Königsplatz

Betreiber und Stadtwerke einig

(lifePR) ( Augsburg, )
Am Samstag, 18. Februar wird die Schwarze Kiste zum letzten Mal ihr Cafe am Standort Königsplatz öffnen. „Wir sagen Ciao und blicken auf drei wunderbare Jahre in dem Augsburger Gleisdreieck zurück“, sagt Inhaber Sebastian Hrabak. Das Unternehmen richtet sich mit der Schließung der Filiale am Königsplatz und der Eröffnung eines Restaurants in der Gögginger Straße neu aus. Die Stadtwerke wollen den frei werdenden Raum nutzen, um ihren Kundenservice am Königsplatz zu erweitern.

„In den vergangenen Monaten haben wir ausführliche Gespräche mit unserem Vermieter Stadtwerke Augsburg geführt“, erläutert Hrabak. „Wir sind zu dem gemeinsamen Entschluss gekommen, dass eine vorzeitige Beendigung des Mietverhältnisses für beide Seiten der richtige Schritt ist.“ Die Schwarze Kiste hat bereits im Jahr 2016 begonnen, intern eine Neuausrichtung ihres Unternehmens einzuschlagen. Gleichzeitig wollen die swa ihre Service- und Beratungsangebote für Kunden am zentral gelegenen Königsplatz erweitern. „Mit der vorzeitigen Beendigung des Mietverhältnisses ist beiden Unternehmen gleichermaßen gedient“, so swa-Sprecher Jürgen Fergg. Der Mietvertrag der Schwarzen Kiste am Königsplatz hatte ursprünglich eine Laufzeit bis Ende 2018.

„Wir bedanken uns bei unseren treuen Gästen, die seit mehr als drei Jahren fast täglich zu uns kamen und mit denen wir viele schöne Stunden erleben konnten“, so Sebastian Hrabak. „Wir sind immer noch überwältigt, wie viele Menschen uns nahezu jeden Tag die Treue gehalten haben.“ Die Schwarze Kiste ist weiterhin am nahe gelegenen Moritzplatz sowie am Standort Haunstetter Straße vertreten. Ab 3. März wird Hrabak ein neues Restaurant in der Gögginger Straße 26 eröffnen. Das Schwarze Kiste Restaurant wird täglich außer montags ab 18 Uhr geöffnet sein. Am Wochenende gibt es bereits ab 9.30 Uhr eine umfangreiche Frühstückskarte.

Die swa wollen ab Mitte des Jahres ein erweitertes Serviceangebot am Königsplatz anbieten. „Vor allem zum Monatswechsel waren die räumlichen Verhältnisse recht beengt“, so swa-Sprecher Jürgen Fergg. Außerdem sollen neben den Verkehrsleistungen auch alle Service- und Beratungsangebote zu den Sparten Energie, Trinkwasser und Telekommunikation am Königsplatz verfügbar sein. „Wir wollen alle Leistungen der swa an einem Ort bündeln“, so Fergg. „Wegen der zentralen Lage im Herzen des Nahverkehrsknotenpunkts sind wir mit allen Angeboten dann noch besser erreichbar.“ Für die Zeit bis zur Eröffnung des Kundencenters Mitte des Jahres arbeiten die swa an einer Übergangsnutzung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.