lifePR
Pressemitteilung BoxID: 538382 (Stadtwerke Augsburg Holding GmbH)
  • Stadtwerke Augsburg Holding GmbH
  • Hoher Weg 1
  • 86152 Augsburg
  • https://www.stawa.de
  • Ansprechpartner
  • Jürgen Fergg
  • +49 (821) 6500-8046

Elektronische Kontrolle soll zu hohe Brummis bremsen

Pferseer Unterführung

(lifePR) (Augsburg, ) Mit einer elektronischen Höhenkontrolle wollen die Stadtwerke Augsburg (swa) jetzt das Nadelöhr Pferseer Unterführung entschärfen. Immer wieder sind dort zu hohe Lastwagen stecken geblieben, haben die Oberleitungen der Straßenbahn beschädigt und den Verkehr lahmgelegt. Statt der Straßenbahnen mussten Ersatzbusse eingesetzt werden. Nachdem die Stadtwerke Augsburg (swa) vor einem dreiviertel Jahr mehrere große, auffällige Warnschilder angebracht haben, hat sich nur noch ein Unfall ereignet, vorher waren es durchschnittlich sechs Brummis pro Jahr, die die Höhenangaben missachtet hatten und in der Unterführung stecken geblieben waren. "Wir gingen davon aus, dass diese Schilder auffällig genug für jeden LKW-Fahrer sind", sagt Stadtwerke-Sprecher Jürgen Fergg.

Am vergangenen Donnerstag wurden die swa wieder eines Schlechteren belehrt. Über zwei Stunden lang blockierte ein festgefahrener Lastwagen die Unterführung und hat erheblichen Schaden an der Oberleitung und an der Tunneldecke angerichtet. "Jetzt werden wir den nächsten Schritt gehen und eine elektronische Höhenkontrolle einbauen", so Fergg. Durchfährt ein zu hoher LKW eine Infrarot-Schranke, schaltet eine Ampel vor der Unterführung auf Rot. "Wir hatten gehofft, mit den auffälligen Schildern die Kosten von rund 40.000 Euro für die Anlage vermeiden zu können, wollen nun aber doch diesen Schritt in Absprache mit dem Tiefbauamt gehen."