Störungen beim E-Mail-Empfang der Stadt Kevelaer am 03.01.2012

Technische Probleme verhinderten den Empfang von E-Mails bei der Stadt Kevelaer

(lifePR) ( Kevelaer, )
Aufgrund komplexer technischer Störungen waren Stadtverwaltung und Stadtwerke Kevelaer von Montag, 02.01.2012 -19:00 Uhr - bis Dienstag, 03.01.2012 - 16:00 Uhr - per E-Mail nicht erreichbar. Alle E-Mails, die in diesem Zeitraum an die Stadt Kevelaer geschickt wurden, sind dort nicht eingangen und können aus diesem Grund auch nicht bearbeitet werden. Nicht in allen Fällen kann gewährleistet werden, dass der Absender eine entsprechende Fehlermeldung über den erfolglosen Versand erhalten hat. Alle Bürgerinnen und Bürger werden daher gebeten, sich erneut an die Verwaltung und die Stadtwerke zu wenden, sofern sie in der betreffenden Zeit eine Mail-Nachricht an die Stadt Kevelaer gesendet haben. Von der Störung war auch der städtische Internetauftritt betroffen. Online-Eingaben zur Weiterleitung von Anträgen, Abfragen oder Mitteilungen, die über den städtischen Internetauftritt der Stadt Kevelaer erfolgten, sind fehlgeschlagen und müssen erneut angestoßen werden. Hierzu gehören insbesondere:

- Zählerstandsmitteilungen an die Stadtwerke
- Mitteilungen über das Kontaktformular
- Gästeanfragen
- Newsletterbestellungen

Die Störungen konnten behoben werden. Die Online-Dienste der Stadtverwaltung und der Stadtwerke stehen den Bürgerinnen und Bürgern wieder in vollem Umfang zur Verfügung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.