Verdiente Schwabinger werden mit dem Kunstpreis geehrt

OB Christian Ude zeichnet Stefan Winter, Richard Oehmann und Josef Parzefall sowie Anatol Regnier aus

(lifePR) ( München, )
Oberbürgermeister Christian Ude überreicht heute Abend im Verwaltungszentrum der Stadtsparkasse München in der Ungererstraße den Schwabinger Kunstpreis 2012. Die beiden mit jeweils 5.000 Euro dotierten Preise gehen in diesem Jahr an den Musikproduzenten Stefan Winter und an Richard Oehmann und Josef Parzefall für ihr "Doctor Döblingers geschmackvolles Kasperltheater". Den Ehrenpreis erhält der Chansonnier, Rezitator und Schriftsteller Anatol Regnier.

"Kunst und Kultur bereichern das Leben in einer Stadt und sorgen für vielfältige und wichtige Impulse im gesellschaftlichen Miteinander. Der Schwabinger Kunstpreis würdigt Personen, die sich in Schwabing künstlerisch engagieren. Mit der Kulturstiftung der Stadtsparkasse München fördern wir aus Überzeugung bereits seit mehreren Jahren diesen Preis für verdiente Künstler", betonte der Vorstandsvorsitzende der Stadtsparkasse München Harald Strötgen.

Zu den Stiftern des Preisgelds zählen die Kulturstiftung der Stadtsparkasse München, die Constantin Film AG, die Münchner Freiheit Eisenrieder GmbH, Betreiberin des Cafe Münchner Freiheit, sowie die Landeshauptstadt München.

Münchens Oberbürgermeister Christian Ude überreicht die Preise. Laudationes für die verdienten Preisträger halten die Kabarettistin Luise Kinseher, der Drehbuchautor Thomas Letocha und der Journalist Michael Skasa.

Der Jury zur Auswahl der Preisträger gehören Karl Forster (Süddeutsche Zeitung), Ronald Köhler (BR-Fernsehen), die Journalistin Gabriella Lorenz (Abendzeitung), Christian Pfeil (Monopol-Kino) und Kultur-Redakteur Michael Schleicher (Münchner Merkur) an.

Die Schwabinger Kunstpreise hat 1961 eine bürgerschaftliche Initiative des Schriftstellers Florian Seidl und des damaligen SZ-Mitgesellschafters Hans Dürrmeier ins Leben gerufen. Die Auszeichnung ehrt jährlich Persönlichkeiten oder Institutionen, die in besonderer Weise kulturelle oder künstlerische Leistungen in beziehungsweise für Schwabing erbracht haben. Seit 1991 werden zwei Preise in Höhe von 5.000 Euro sowie ein undotierter Ehrenpreis vergeben.

Weitere Informationen zur Stiftung finden Sie im Internet unter:
www.sskm.de/goto/stiftungen
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.