Sonntag, 26. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 158046

Sparkassen-Finanzgruppe fördert Retrospektive "Neo Rauch. Begleiter" in Pinakothek der Moderne in München

(lifePR) (München, ) Neo Rauch, 1960 in Leipzig geboren, ist der bekannteste Vertreter der Neuen Leipziger Schule und gilt als international bedeutendster deutscher Maler seiner Generation. Anlässlich seines 50. Geburtstages wird seinem Schaffen nun eine umfassende Ausstellung gewidmet, die an zwei Orten zu sehen ist: vom 20. April bis 15. August 2010 in der Pinakothek der Moderne in München und ab 18. April bis 15. August 2010 im Museum der Bildenden Künste in Leipzig.

Die Sparkassen-Finanzgruppe unterstützt das gesamte Ausstellungsprojekt: Die Station in München wird von der Bayerischen Sparkassenstiftung, vom Sparkassen-Kulturfonds des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV) und der Stadtsparkasse München gefördert, der Ausstellungsteil in Leipzig von der Ostdeutschen Sparkassenstiftung und der Sparkasse Leipzig.

Die Doppelausstellung vermittelt erstmals einen Überblick der Gemälde von Neo Rauch aus den Jahren 1993 bis 2010. Die Schwerpunkte bilden dabei aktuelle Arbeiten und Werke aus amerikanischen Privatsammlungen, die bisher noch in keiner europäischen Museumsausstellung gezeigt wurden.

Die Sparkassen-Finanzgruppe ist der größte Förderer von Kunst und Kultur der deutschen Wirtschaft - im Jahr 2008 waren es rund 140 Mio. Euro. Durch ihr langfristiges gesellschaftliches Engagement tragen die Sparkassen wesentlich zu einem vielfältigen Kulturangebot in Deutschland bei. Sie steigern damit die Lebensqualität der Menschen vor Ort und stärken den unverwechselbaren Charakter der Regionen.

Die Sparkassen-Finanzgruppe engagiert sich über die regionale Kulturförderung hinaus auch für Kulturgüter von nationalem und internationalem Rang. Dazu gehören beispielsweise die international beachteten Werkschauen von Andreas Gursky sowie Bernd und Hilla Becher, die in München zahlreiche Besucher anlockten.

Stadtsparkasse München

Jeder zweite Münchner vertraut in Geldfragen auf die Stadtsparkasse München. Der Marktführer unter den Münchner Banken im Privatkundenbereich bietet mit 91 Geschäftsstellen, 50 SB-Servicestellen sowie Betreuungs- und KompetenzCentern das dichteste Filialnetz aller Kreditinstitute im Stadtgebiet. Mit ihren Partnern aus der Sparkassen-Finanzgruppe, dem größten Finanzverbund Deutschlands, stellt die Stadtsparkasse München das gesamte Spektrum von Finanzdienstleistungen, Anlagemöglichkeiten und Finanzierungsformen bereit.

Mit rund 800.000 Kunden und einer durchschnittlichen Bilanzsumme (DBS) von 15,2 Milliarden Euro ist sie die größte bayerische und fünftgrößte deutsche Sparkasse (Stand 31.12.2009). Das 1824 gegründete Kreditinstitut beschäftigt rund 2.470 Mitarbeiter und 260 Auszubildende. Als Sparkasse engagiert sie sich in besonderem Maße im gesellschaftlichen und kulturellen Bereich für den Standort München.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Der Herr der Ringe

, Kunst & Kultur, NewsWork AG

Fünf Keulen über 53 Minuten durch die Luft wirbeln —bisher gibt es nur einen Menschen auf der Welt, der das geschafft hat. Der Regensburger Thomas...

Kulturhighlights und Schlosslichtspiele: Karlsruhe stellt umfangreiches Kulturprogramm auf der ITB 2017 vor

, Kunst & Kultur, KTG Karlsruhe Tourismus GmbH

Karlsruhe, 2016 als „lebenswerteste Stadt Deutschlands“ ausgezeichnet, lädt auch 2017 mit seinem milden Klima, dem grünen Zentrum sowie seiner...

JENUFA

, Kunst & Kultur, Staatstheater Darmstadt

Am Samstag, 04. März 2017 feiert die Oper JENUFA von Leoš Janáček in der Regie von Dirk Schmeding im Großen Haus des Staatstheaters Darmstadt...

Disclaimer