Dienstag, 17. Juli 2018


  • Pressemitteilung BoxID 675643

Biotüten jetzt auch kostenlos bei BUDNI

Service für Haushalte mit Biotonne ausgeweitet

Hamburg, (lifePR) - Ab sofort bietet die Stadtreinigung Hamburg (SRH) die neuartigen "Biotüten" für alle Hamburger Haushalte mit Biotonne auch kostenlos in den Hamburger Filialen der Drogeriekette Budnikowsky (BUDNI) an. Die rund 7,5 Liter fassenden Biotüten aus mit Wachs beschichtetem, nassfestem Papier bleiben auch in feuchtem Zustand stabil. Sie können aber, anders als Tüten aus "Bio"Plastik, problemlos im Biogas- und Kompostwerk Bützberg kompostiert werden. Hamburgerinnen und Hamburger sollen mit den neuen Biotüten mehr Speiseabfälle in der Küche erfassen und mit den Tüten in die grüne Biotonne entsorgen.

So einfach geht's: Auf der Website www.stadtreinigung.hamburg/biotuete einfach Mailadresse und den Standplatz der Biotonne eingeben. Anschließend erhält man per Mail einen Coupon im PDF-Format. Mit Abgabe des ausgedruckten Coupons gibt es in den Hamburger BUDNI-Filialen einen 30-er Satz der Biotüten kostenlos. Selbstverständlich gibt es die Biotüten auch weiterhin auf allen zwölf Recyclinghöfen der Stadtreinigung Hamburg. Hier muss entweder der ausgedruckte Coupon mitgebracht oder der Abholcoupon auf dem mobilen Endgerät vorgezeigt werden. Pro Kalenderjahr kann jeder Haushalt nur einen Coupon einlösen. Wer mehr braucht, bekommt einen 10-er Satz Biotüten auf den Recyclinghöfen für 1,50 Euro oder einen 30-er Satz bei BUDNI für 4,50 Euro.

"Von der Zusammenarbeit mit BUDNI profitiert die Umwelt", ist SRH-Geschäftsführer Prof. Dr. Rüdiger Siechau überzeugt. "Ab jetzt kommen noch mehr Biotüten in den Umlauf und erleichtern die Getrenntsammlung von Bioabfällen."

Was kann die neue Biotüte? Erklär-Video auf dem YouTube-Kanal der Stadtreinigung Hamburg: https://youtu.be/wMoyg86CNSg

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Die Zukunft der europäischen Landwirtschaftspolitik: Deutschland und Frankreich mit gemeinsamen Vorstellungen

, Energie & Umwelt, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)

Die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, und ihr französischer Amtskollege Stéphane Travert haben heute eine gemeinsame...

Nachhaltigkeit statt Wegwerfwirtschaft

, Energie & Umwelt, Institut Bauen und Umwelt e.V.

Damit sich eine Gesellschaft ihrer Verantwortung für die Umwelt bewusst wird, braucht es Vordenker und Vorreiter – auch aus der Wirtschaft. Dieses...

Wildpark-MV: Termine im August 2018

, Energie & Umwelt, Wildpark-MV/ Natur- u. Umweltpark Güstrow gGmbH

Das Umweltbildungszentru­m (UBiZ) mit den WasserWelten im Wildpark-MV wird 18 Jahre alt – und das muss gefeiert werden. Darum können sich die...

Disclaimer