Samstag, 18. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 664813

ParkFunkeln 2017 - Die große Reise kommt zurück

Norderstedt, (lifePR) - Die diesjährige Darbietung des ParkFunkelns im Stadtpark Norderstedt wird dem einen oder anderen vielleicht bekannt vorkommen. In diesem Jahr hat es nun endlich geklappt, die Produktion des ersten ParkFunkelns – damals noch zur Landesgartenschau 2011 – zurück zu holen. Von Donnerstag, den 24. August, bis Samstag, den 26. August 2017 haben alle großen und kleinen Lichterfans die Chance die poetische Inszenierung „Die große Reise“ erneut zu erleben oder sich das erste Mal begeistern zu lassen.

Etwa 3.500 Kerzen werden die Wege des Lichterlabyrinths säumen, ab Einbruch der Dunkelheit können sich die Besucherinnen und Besucher des ParkFunkelns 2017 auf eine sinnliche Reise durch die verschlungenen Lichterwege des Kerzenlabyrinths begeben. Das Veranstaltungshighlight der Saison rückt näher, die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und die Vorfreude wächst: Am 24., 25. und 26. August von jeweils 21.00 – 24.00 Uhr lädt die „Große Reise“ zum Verweilen und Träumen in den Feldpark des Stadtparks Norderstedt ein. Sponsoren der Veranstaltung sind die Volksbank Pinneberg-Elmshorn, die Hugo Pfohe GmbH und wilhelm.tel sowie der Hamburg Airport, der dieses Jahr erstmalig mit dabei ist. Karten gibt es ab sofort an den bekannten Vorverkaufsstellen in und um Norderstedt und online unter www.stadtpark-norderstedt.de zu erwerben.

Mit den beiden Partnern Theater Anu und Theater Magica hat der Stadtpark Norderstedt erneut die erfahrenen Akteure in Sachen Theaterinstallationen gewinnen können. Das Berliner Theater Anu erforscht unter der Leitung von Bille und Stefan Behr seit fast zwanzig Jahren poetische Theaterformen im offentlichen Raum. Ihre Theaterinstallationen sind gekennzeichnet von Atmosphäre und Schönheit, von Zeit und Entschleunigung und werden jährlich von über 100.000 Besucherinnen und Besucher bewundert. Theater Magica wurde 1999 von Martin Thoms gegründet. Seine temporeichen, heiteren aber auch besinnlichen Theaterstücke wenden sich an ein Publikum jeden Alters.

„Die große Reise“ nennt sich die Installation, die sich den Besuchern in Gestalt eines Labyrinths aus Licht von 21.00 Uhr bis Mitternacht darbieten wird. Dabei wird bewusst keine taghelle Flutlichtatmosphäre kreiert, sondern mit dezenten Nuancen und Akzenten gearbeitet. Die Dunkelheit der Nacht wird durch den kunstvollen Einsatz von Licht belebt, statt einfach nur vertrieben zu werden. Rund 3.500 Kerzen werden die Wege des Lichterirrgartens säumen, in dem sich die Besucherinnen und Besucher auf eine sinnliche Suche begeben können. Dabei werden ihnen Figuren begegnen, die in eindrucksvollen Bildern von ihren Träumen, vom Nicht-Weiterkommen und von ihren kleinen Inseln des Glücks erzählen. Mit „Die großen Reise“ erschaffen das Theater Anu und das Theater Magica eine poetische Platzinszenierung, ein leises Spektakel, das von der Reise des Lebens, der Suche nach Sinn und der Hoffnung, das Glück zu finden, erzählt.

So detailverliebt, wie die Kulisse sich dem Auge des Betrachters darbietet, sind auch die Geschichten, die die Figuren der „großen Reise“ – allesamt von Schauspielerinnen und Schauspielern dargestellt und mit Audiocollagen untermalt – erzählen. Neu ist die Musik zum Stück, die vom Cellisten Nikolaus Herdieckerhoff komplett neu komponiert wurde.
Neben der Inszenierung werden beim ParkFunkeln 2017 auch Szenen aus anderen Produktionen von Theater Anu und Theater Magica gezeigt. So berichtet der Steingärtner von der Kunst ein Gärtner von Steinen zu sein. Geheimnnisvolle Baumgesichter erzählen vom Erwachsenwerden. Das Schattentheater zeigt die Geschichte „Vom König, der nicht schlafen konnte“. Lichtfänger, Guckästen und Schattenträume heißen die Besucherinnen und Besucher in der Welt von Licht und Schatten willkommen.

Die Spielorte und Szenerien laden zum Verweilen, zum Schauen und zum Lauschen ein. Die Besucherinnen und Besucher können sich auf die Worte und Stimmungen der einzelnen Spielorte einlassen und zwischendurch das kulinarische Angebot genießen. Neu in diesem Jahr: Eine drei Meter hohe Aussichtsplattform ermöglicht den Besucherinnen und Besuchern eine völlige neue Perspektive. Erstmalig lässt sich das ParkFunkeln von oben erleben.

Auch in diesem Jahr sind die Tickets tagesgebunden und berechtigen somit ausschließlich zum Einlass am jeweils gebuchten Tag.
Das komplett Ticketkontingent pro Veranstaltungstag geht in den Vorverkauf, wodurch ein Kauf an der Abendkasse nicht zu garantieren ist. Hier werden - soweit noch vorhanden - lediglich Restkarten zu erwerben sein. Wer das ParkFunkeln 2017 im Feldpark auf keinen Fall verpassen möchte, sollte sich schon jetzt im Vorverkauf ein Ticket sichern.

Eintritt:
- Erwachsene: 7,00 Euro zzgl. aller VVK- & Systemgebühren
- Kinder von 6 bis 15 Jahren: 2,00 Euro zzgl. aller VVK- & Systemgebühren
- Kinder bis 5 Jahre haben freien Eintritt
- Schwerbehinderte und die Begleitperson erhalten ein Kombiticket
- Abendkasse nach Verfügbarkeit: 9,00 Euro (Erwachsene) / 3,00 Euro (Kinder) zzgl. Systemgebühr
- Bitte beachten Sie, dass die Tickets tagesgebunden sind!

Tickets:
Tickets sind im VVK an folgenden Stellen zu erwerben:
- TicketCorner (Rathausallee 60 - Eingang über das Brauhaus „Hopfenliebe“)
- An allen Eventim-Vorverkaufsstellen und
- Online unter www.stadtpark-norderstedt.de 

Anfahrt und Parken:
Kostenfreie Parkplätze stehen am Stadtpark-Gelände zur Verfügung. Hier gilt es der Ausschilderung zur Veranstaltung zu folgen. Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, nimmt die Buslinie 293 oder 393 ab Norderstedt Mitte bis Haltestelle „Stadtpark“ bzw. „Theodor-Storm-Straße“. Der letzte Bus nach Norderstedt Mitte fährt jeweils um 23.33 Uhr ab „Stadtpark“ und um 23.31 Uhr ab „Theodor-Storm-Straße“. Ansonsten kann auch der Drahtesel bemüht werden – direkt am Haupteingang stehen Fahrräder des Anbieters NextBike zum Verleih zur Verfügung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

ideas in boxes gratuliert zum 19. November

, Freizeit & Hobby, ideas in boxes

Am 19. November ist ein wichtiger Tag zu vermelden- wie wir finden. Der „Internationale Tag des Mannes“ wird gefeiert, so ruft es uns der Kalender...

Pferdestark und knabbersicher: Post & Rail Koppelzäune aus Edelkastanie

, Freizeit & Hobby, RE-NATUR GmbH

„Das Holz der Edelkastanie ist genauso langlebig und stabil wie das der Eiche. Es hat aber noch weitere Vorteile“, weiß Ulf Manke, Bereichsleiter...

Klimakiller Holzkohle

, Freizeit & Hobby, OlioBric GmbH

Verantwortungsvolles Handeln steht zumeist über allen Aktivitäten des täglichen Miteinanders. Wir sind uns der Konsequenzen des Raubbaus an der...

Disclaimer