StEB Köln sanieren Kanäle in Köln-Niehl, -Weidenpesch, -Porz/Zündorf

(lifePR) ( Köln, )
.
Köln-Niehl

Die StEB Köln prüfen stetig die bestehende Infrastruktur der Abwasserkanäle und halten sie instand. In der Emdener Straße wird ein vorhandener Mischwasserkanal aus baulichem Grund saniert. Die Arbeiten werden in grabenloser Bauweise durchgeführt. Mit dieser notwendigen Baumaßnahme stellen die StEB Köln die weitere uneingeschränkte Funktionstüchtigkeit des Kanals sicher.

Die Baustelle wird am 18.10.2021 eingerichtet und wird am 29.10.2021 abgeschlossen.

Im Berufsverkehr entstehen keine Verkehrseinschränkungen. Der Durchgangsverkehr wird einspurig aufrechterhalten. Lediglich am Schachteinstieg entsteht eine Baustelle, für die einige Parkplätze gesperrt werden müssen. Diese werden schnellstmöglich wieder freigegeben. Die Zufahrtsmöglichkeiten werden offen gehalten und der Anliegerverkehr wird während der gesamten Bauzeit an der Baustelle vorbeigeleitet. Die Zufahrten für Feuerwehr und Rettungsfahrzeuge werden aufrechterhalten und gewährleistet.

Für die Beeinträchtigung durch diese Baumaßnahme und die möglicherweise auftretenden Verkehrsbehinderungen bitten die StEB Köln um Verständnis.

Die Maßnahme erfolgt in enger Abstimmung mit dem Amt für Verkehrsmanagement der Stadt Köln. Unmittelbare Anwohner werden über Postwurfsendungen informiert.

Köln-Weidenpesch

Die StEB Köln prüfen stetig die bestehende Infrastruktur der Abwasserkanäle und halten sie instand. In der Neusser Straße wird ein vorhandener Mischwasserkanal aus baulichem Grund saniert. Die Arbeiten werden in grabenloser Bauweise durchgeführt. Mit dieser notwendigen Baumaßnahme stellen die StEB Köln die weitere uneingeschränkte Funktionstüchtigkeit des Kanals sicher.

Die Baustelle wird am 18.10.2021 eingerichtet und wird am 22.10.2021 abgeschlossen. Im Berufsverkehr entstehen keine Einschränkung, weil die Arbeiten an den Werktagen zwischen 9 – 15 Uhr sowie in Nachtarbeit zwischen 22 – 5 Uhr ausgeführt werden. Die Bauarbeiten finden in den Ferien statt.

Der Durchgangsverkehr wird einspurig aufrechterhalten und die Zufahrtsmöglichkeiten werden offen gehalten. Lediglich am Schachteinstieg entsteht eine Baustelle, für die einige Parkplätze gesperrt werden müssen. Diese werden schnellstmöglich wieder freigegeben. Der Anliegerverkehr wird während der gesamten Bauzeit an der Baustelle vorbeigeleitet. Die Zufahrten für Feuerwehr und Rettungsfahrzeuge werden aufrechterhalten und gewährleistet.

Für die Beeinträchtigung durch diese Baumaßnahme und die möglicherweise auftretenden Verkehrsbehinderungen bitten die StEB Köln um Verständnis.

Die Maßnahme erfolgt in enger Abstimmung mit dem Amt für Verkehrsmanagement der Stadt Köln. Unmittelbare Anwohner werden über Postwurfsendungen informiert.

Köln-Porz/Zündorf

Die StEB Köln prüfen stetig die bestehende Infrastruktur der Abwasserkanäle und halten sie instand. In der Wahner Straße/Evezastraße wird ein vorhandener Mischwasserkanal aus baulichem Grund saniert. Die Arbeiten werden in grabenloser Bauweise durchgeführt. Mit dieser notwendigen Baumaßnahme stellen die StEB Köln die weitere uneingeschränkte Funktionstüchtigkeit des Kanals sicher.

Die Baustelle wird am 18.10.2021 eingerichtet und wird am 22.10.2021 abgeschlossen. Im Berufsverkehr entstehen keine Verkehrseinschränkungen, weil die Arbeiten an den Werktagen zwischen 9 und 15 Uhr ausgeführt werden.

Die Zufahrtsmöglichkeiten werden offen gehalten und die Zufahrten für Feuerwehr und Rettungsfahrzeuge werden aufrechterhalten und gewährleistet.

Für die Beeinträchtigung durch diese Baumaßnahme und die möglicherweise auftretenden Verkehrsbehinderungen bitten die StEB Köln um Verständnis.

Die Maßnahme erfolgt in enger Abstimmung mit dem Amt für Verkehrsmanagement der Stadt Köln. Unmittelbare Anwohner werden über Postwurfsendungen informiert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.