Dortmunder Umweltpreis 2012

(lifePR) ( Dortmund, )
Die Stadt vergibt den Dortmunder Umweltpreis 2012. Für engagierte Umwelt- und Naturschützer stehen insgesamt 7 500 Euro zur Verfügung. Auch Bürgerengagement wird belohnt. Der Wettbewerb ist eröffnet: Das Umweltamt nimmt ab sofort Anmeldungen von Alt und Jung entgegen. Abgabeschluss ist der 31. März 2012.

Der Dortmunder Umweltpreis wird vergeben für eindrucksvolle Projekte und beispielhaftes Engagement im Natur- und Umweltschutz. In zwei Kategorien erfolgt die Bewertung: Bürgerumweltpreis sowie Kinder- und Jugendumweltpreis.

Der Kinder- und Jugendumweltpreis ist traditionell unter ein besonderes Thema gestellt. Das diesjährige Motto lautet: Lebensraum Wald: Dortmunder Wälder - natürlich vielfältig In unserer Stadt umfasst der Wald rund 27 km², das ist ein Zehntel des gesamten Stadtgebietes. Dieser Stadtwald wird heute naturnah bewirtschaftet und so zu vielfältigen, artenreichen Lebensräumen entwickelt, die einen hohen Schutzstatus genießen.

Der Rat der Stadt Dortmund hat beschlossen, ab diesem Jahr mehr Geld für den Kinder- und Jugendwettbewerb zur Verfügung zu stellen und auch den Bürgerumweltpreis mit Geldpreisen auszustatten. Der Bürgerumweltpreis ist mit 3 000 € dotiert, der Kinder- und Jugendumweltpreis mit 4 500 €. Die WILO SE unterstützt dieses Projekt seit Jahren.

Bewerben kann sich jeder, der sich mit vorbildlichen Projekten für den Umweltschutz einsetzt. Das sind Einzelpersonen, Gruppen, Arbeitsgemeinschaften, Verbände, Vereine und Institutionen.

Nähere Informationen zum Dortmunder Umweltpreis gibt es am Umwelttelefon (0231 / 50 - 2 54 22), im Internet (www.dortmund.de/umweltamt) oder im Umweltamt, Brückstraße 45 (Orchesterzentrum). Dort können auch die Wettbewerbsbeiträge abgegeben werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.