Samstag, 21. Januar 2012, 19.45 Uhr, STADEUM, STUDIO-BÜHNE Bernd Lafrenz - "Der Widerspenstigen Zähmung" (Ein-Personen-Stück frei nach Shakespeare)

Donnerstag, 12. Januar 2012, 18.00 - 21.00 Uhr, STADEUM Theaterworkshop für Jugendliche und Erwachsene - "Kampf der Geschlechter"

(lifePR) ( Stade, )
Shakespeares Klassiker "Der Widerspenstigen Zähmung" ist am Samstag, 21. Januar 2012, 19.45 Uhr auf der Studio-Bühne im Stadeum zu erleben, allerdings als Ein-Personen-Stück sehr frei nach Shakespeare erzählt. Der Schauspieler Bernd Lafrenz vom Theater König Alfons aus Freiburg schlüpft in etwa zehn verschiedene Männer- und Frauenrollen und noch mehr Kostüme und setzt die Komödie unter Einbeziehung des Publikums auf seine, äußerst unterhaltsame Weise um.

Shakespeare verwandelt in der derben Komödie "Der Widerspenstigen Zähmung" die Bühne in ein Tollhaus und erspart den Zuschauern kein noch so pikantes Detail aus dem ewigen Mit- und Gegeneinander der Geschlechter. Und da seine Kunstfertigkeit beim Beschleunigen des Geschehens berüchtigt ist, kommt und geht immer irgendwer, und zwischendurch werden Rollen, Kleider und Identitäten getauscht. Bis zu dem Punkt, an dem dieses eindrucksvolle Durcheinander von Figuren und Situationen vor dem Traualtar endet und sich alle aufs Schönste zusammenfügt. Damit liefert er eine Paradevorlage für das Shakespeare Solo von Bernd Lafrenz.

Der Freiburger Schauspieler und sein Regisseur Abel Aboualiten haben für ihre Version von "Der Widerspenstigen Zähmung", in der es um einen Vater in Padua geht, der eine kratzbürstige und eine sanfte Tochter hat und beide verheiraten will, die Rahmenhandlung ausgebaut. Der betrunkene Kesselflicker Sly, dem beim britischen Dramatiker die Komödie vorgespielt wird, erzählt sie hier selber seiner Angebeteten, der Barfrau Jenny.

Alle Jugendlichen und Erwachsenen, die die Geschichte selbst auf die Bühne brin-gen möchten, können das beim Theaterworkshop "Kampf der Geschlechter" am Donnerstag, 12. Januar 2012, von 18 bis 21 Uhr im Stadeum erlernen. Unter der Leitung des Schauspielers und Theaterpädagogen Matthias Winter stehen kurzweilige Übungen zur Atmung, Bewegung und Darstellung auf dem Programm. Anschließend werden die spannendsten Sequenzen aus Shakespeares Komödie "Der Widerspenstigen Zähmung" auf eigene Art und Weise in Szene gesetzt.

Die Teilnahme am Theaterworkshop kostet inklusive Theaterbesuch am Samstag, 21. Januar für Jugendliche 23 Euro und für Erwachsene 39 Euro. Eine Anmeldung unter Telefon 0 41 41/40 91 15 ist erforderlich.

Eintrittskarten für das Ein-Personen-Stück mit Bernd Lafrenz auf der Studio-Bühne gibt es für 20,75 Euro im Internet unter www.stadeum.de, telefonisch unter 0 41 41/40 91 40 sowie bei allen bekannten Stadeum-Vorverkaufsstellen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.