Ralf Schmitz heiß begehrt - Saal wird erweitert

Samstag, 04. Dezember 2010, 19.45 Uhr, STADEUM, Stade

(lifePR) ( Stade, )
Die Tickets für Ralf Schmitz sind heiß begehrt. Seinen "schmitzophrenen" Auftritt am Samstag, 4. Dezember, wollen so viele Comedy-Fans sehen, dass der kleine Saal des Stadeums bereits restlos ausverkauft ist. Aufgrund der großen Nachfrage hat der Kulturtempel nun die nächst größere Saalvariante eingerichtet, so dass ab sofort wieder Eintrittskarten zu haben sind.

Bereits im Januar dieses Jahres hat der mehrfach ausgezeichnete TV-Comedian Ralf Schmitz den ausverkauften Stadeum-Saal mit seinem Soloprogramm "Schmitzophren" zum Beben gebracht. Alle Fans, die seinerzeit keine Karte bekommen haben oder die quirlige Quasselstrippe jetzt noch einmal erleben wollen, haben nun also erneut Gelegenheit dazu.

Ralf Schmitz ist ein großes Improvisationstalent - man könnte auch sagen: Er hat auf der Bühne keinen Plan. Braucht er auch nicht, denn in welche Richtung sich die Show entwickelt, darf jeden Abend das Publikum entscheiden, manchmal sogar im Sekundentakt. Von daher hat jede Show ihren eigenen Reiz, ist immer wieder neu, immer wieder anders.

Mal bringt Ralf Schmitz den Besuchern in Windeseile eine neue Phantasiesprache bei - natürlich fließend. Und mal gibt er Nachhilfe in "musikalischer Körpersprache". Die Grenzen auf der Lachskala sind nach oben offen.

Woher dieses Allroundtalent kommt? Ganz einfach: Ralf ist "schmitzophren". Unglaublich, aber in diesem kleinen Körper wohnt nicht nur eine Person, sondern dutzende Persönlichkeiten und die brechen mal nacheinander, mal gleichzeitig hervor.

Dann steht Roger Rabbit plötzlich mit Donald Duck unter der Dusche und vier verstorbene Starkomiker feiern miteinander Geburtstag.

Neben der unmöglichen Aufgabe, seine mittlerweile biblisch alte, neurotische Katze zu verstehen, widmet sich Ralf im Stadeum auch einem noch viel unergründlicheren Phänomen: Müttern! In einem Volkhochschulkurs darf erlernt werden, was alle Kinder dieser Welt vor schier unlösbare Aufgaben stellt. Egal in welchem Alter.

Wer den quirligen, wortgewaltigen und schlagfertigen Komiker mit seinem Programm "Schmitzophren" nicht verpassen möchte, sollte sich rechtzeitig seine Karten sichern zum Preis von 21,30 / 24,60 / 29,00 / 31,20 Euro telefonisch unter 04141/409140, im Internet unter www.stadeum.de sowie bei allen bekannten Stadeum-Vorverkaufsstellen.

Hintergrundinformationen zu Ralf Schmitz:

Ralf Schmitz erhielt im Jahre 2003 den Deutschen Comedy Preis in der Kategorie "Bester Newcomer" für seine erste Fernsehpräsenz in der Sketch-Comedy-Serie "Die Dreisten Drei" (Sat1). Es folgten zahlreiche TV-Auftritte, wie z.B. in den Fernseh- oder Comedypreis gekrönten Formaten "Schillerstraße" und "Genial daneben", sowie seine eigene Fernsehshow "Schmitz komm raus!". Als Zwerg Sunny spielte sich Ralf Schmitz in den beiden Kinoerfolgen "7 Zwerge" rund um Otto Waalkes in über 13 Millionen Zuschauerherzen.

Im September 2008 erschien sein erstes Buch "Schmitz' Katze" und katapultierte ihn innerhalb kürzester Zeit an die Spitze der Bestsellerlisten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.