Basta a cappella - "Mach blau"-Tour 2012

Freitag, 30. November 2012, 19.45 Uhr, STADEUM

(lifePR) ( Stade, )
Zuletzt im Mai 2008 sorgte die A-Cappella-Truppe Basta für Begeisterung im Stadeum, am Freitag, 30. November 2012, 19.45 Uhr stellen die fünf Kölner Jungs ihre soeben veröffentlichte CD "Basta macht blau" live im Stader Kultur- und Tagungszentrum vor. Der Kartenvorverkauf für das Konzert hat soeben begonnen.

Basta, das sind zur Zeit René Overmann, Werner Adelmann, William Wahl, Thomas Aydintan und Andreas Hardegen.

Im Jahre 2000 begann die eigentliche Karriere der Band: Basta gab eigene Konzerte. 2001 folgte der erste Plattenvertrag mit der BMG. Es folgten die CD's "basta" (2002) und "b" (2004). Die Konzertsäle wurden immer größer und Basta spielte nicht mehr nur regional, sondern deutschlandweit.

Wichtig für den Erfolg der Band waren auch die Fernsehauftritte. 2006 folgte dann im WDR sogar die erste Staffel Bastas eigener TV-Show ,,...und basta!", - deutschlandweit einzigartig für eine Musikgruppe - zeitgleich erschien die dritte CD ,,Wir kommen in Frieden". In den kommenden Jahren produzierte der WDR noch zwei weitere Staffeln à sechs Folgen; Gäste waren unter anderem Eckart von Hirschhausen, Ingo Appelt, Birgit Schrowange und Paul Panzer.

2007 nahm Basta die vierte CD "Wir sind wie wir sind" auf und schaffte es mit dem Album erstmalig in die deutschen Albumcharts. Zur EM 2008 machte sich der Song "Spielerfrauen" dann von selbst auf die Reise und erreichte ohne offizielle Singleauskopplung Platz 93.

Im Sommer 2009 konzertierten Basta, die seit ihren Anfängen kontinuierlich um die 100 Konzerte im Jahr geben, erstmals in China, wo sie begeistert empfangen wurden.

2010 erschien die mittlerweile fünfte CD ,,Fünf", die es bis auf Platz 43 der deutschen Albumcharts schaffte. Die Single-Auskopplung ,,Gimme Hope Joachim" wurde pünktlich zur Fußball-WM in Südafrika mit 8 Millionen Views auf Youtube und in allen Medien der Überraschungshit des Sommers und erreichte Platz 18 der Singlecharts.

Auf ihrer im September 2011 erschienen sechsten CD stellen sie fest: "Du kennst so viele Straßen und stellst dich in den Stau. Du kennst so viele Farben und malst doch alles grau." Ihre Antwort darauf: Basta macht blau. Ihr Publikum fordern sie auf, keine Konzerte zu schwänzen und diese als Fangopackung für den Geist zu verstehen, als Schönheitsrenovierung des Oberstübchens, als Anti-Schwerkraft-Training für die Mundwinkel, als Workout für das Zwerchfell und Inspiration für das Tanzbein. Ihr Appell an die Fans: "Gönn deinem Fernseher eine Pause und deiner Couch eine Auszeit und mach blau. Hör den neuen Liedern zu und summ die alten mit!"

Die Eintrittspreise für das Konzert betragen EUR 24,00 / 26,20 / 28,40 / 30,60, Ermäßigungen gibt es für Schüler und Studenten. Karten sind telefonisch erhältlich unter 0 41 41/40 91 40, im Internet unter www.stadeum.de sowie bei allen bekannten Stadeum-Vorverkaufsstellen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.